Ein Brand in der Koblenzer Straße in Lahnstein. (Fotos: Team Medien vom Brand- und Katastrophenschutz des Rhein-Lahn-Kreises)

Offizielle Pressemitteilung der Stadt Lahnstein zum Dachstuhlbrand in der Koblenzer Straße

in Lahnstein

LAHNSTEIN Am Dienstagmittag gegen 13.00 Uhr wurde die Feuerwehr Lahnstein wegen eines Brandes in der Koblenzer Straße alarmiert. Gemeldet war der Vollbrand des Nebengebäudes eines Wohnhauses mit Gaststätte gegenüber dem dort ansässigen Baumarktes. Ein Überspringen der Flammen auf den Dachstuhl konnte nicht mehr verhindert werden.

Alle Bewohner und Besucher konnten sich eigenständig unverletzt ins Freie retten und wurden vom Lahnsteiner Ordnungsamt betreut. Sie können gegebenenfalls in Ausweichunterkünfte gebracht werden, da das Gebäude bis auf weiteres unbewohnbar ist.

Vor Ort waren rund 85 Kräfte von den Feuerwehren Lahnstein, Braubach, Bad Ems, Koblenz-Horchheim und -Karthause, vom THW, vom DRK-Rettungsdienst und dem Sanitätsdienst der SEG Rhein-Lahn sowie die Polizei Lahnstein, die Koblenzer PI 1, die Kriminalpolizei Koblenz. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Zwei Feuerwehrleute wurden vom Rettungsdienst aufgrund des warmen Wetters und der hinzukommenden körperlichen Anstrengungen behandelt.

Bis in den frühen Abend waren die Kräfte vor Ort noch immer mit den intensiven Nachlöscharbeiten beschäftigt, da auch hinter dem Gebäude befindliche Nebengebäude eingestürzt sind und die Glutnester mühsam mit schwerem Gerät des THW auseinander gezogen und einzeln abgelöscht werden mussten.

Der Dank der Einsatzkräfte geht an den Globus Baumarkt Lahnstein, der die Einsatzkräfte mit Verpflegung versorgte.

Ein Brand in der Koblenzer Straße in Lahnstein. (Fotos: Team Medien vom Brand- und Katastrophenschutz des Rhein-Lahn-Kreises)

Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte dankte bei einem Besuch vor Ort im persönlichen Gespräch den Rettungskräften für den erneuten Einsatz so kurz nach dem gerade erst beendeten Großeinsatz wegen der Zugentgleisung nahe des Bahnhofs Niederlahnstein.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, da die Kriminalpolizei nach Abschluss der Löscharbeiten noch ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start