Gegen Ende der Partie wurden die Gäste aus Dachsenhausen nochmals beim Stand von 4:2 für den VfL agiler, so dass Torhüterin Sophia Hilgert ihre ganze Klasse auf der Linie zeigen musste, um den 2-Tore-Abstand zu verteidigen.

VfL Bad Ems D-Junioren starten erfolgreich

in Sport/VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Mit zwei erfolgreichen Siegen, zunächst im Rheinland-Pokal im Auswärtsspiel bei der JSG Ahrbach III in Heiligenroth und anschließend am letzten Wochenende im Kreispokal zuhause gegen JSG Dachsenhausen, starteten die D-Junioren des VfL Bad Ems in die neue Saison 2020/21 vielversprechend.

Die Mannschaft von dem Trainerduo, Aldo & Angelo Tirreno, hofft nach der aufgrund der Conrona-Pandemie abgebrochenen letzten Saison 2019/20, dass dieses Mal bis zum Ende im Monat Mai 2021 alle Spiele stattfinden können.

D-Junioren starten nach Corona-Zwangspause in die neue Saison

Gegen Ende der Partie wurden die Gäste aus Dachsenhausen nochmals beim Stand von 4:2 für den VfL agiler, so dass Torhüterin Sophia Hilgert ihre ganze Klasse auf der Linie zeigen musste, um den 2-Tore-Abstand zu verteidigen.

Trotz kurzer Vorbereitungszeit u. a. mit Testspielen beim FC Metternich (2:0 verloren), beim FSV Lahnstein II (9:3 gewonnen) und bei der SC Bendorf-Sayn (2:1 verloren), hat man nun in den beiden Pokalspielen, jeweils in der ersten Runde, eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt.

Spielszene aus dem Freundschaftsspiel gegen SC Bendorf-Sayn

Beim Heimspiel gegen die JSG Dachsenhausen auf dem Kunstrasenplatz in der Silberau erzielten Agit Akdag (3), Jan Forster (1) und Julian Rausch (1) die Tore für die Kurstädter.

Für den VfL Bad Ems spielten: Sophia Hilgert (Tor), Tabib Akdag, Paul Dörr, Khalil Ghanem, Ivan Pryshchepa (Abwehr), Maik Schalburg, Agit Akdag, Angelo Atilla Tirreno (Mittelfeld), Julian Rausch, Enes Uguz und Daniel Miske (Sturm).

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Sport

Gehe zu Start