31-jähriger aus der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau in Haft.

Cannabis Plantage – Mann aus der VG BEN in U-Haft

in Recht/VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Die Kriminalinspektion Montabaur hat am 09.06.2020 in vier Ermittlungsverfahren Durchsuchungsbeschlüsse wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vollstreckt und in diesem Zusammenhang zwei Tatverdächtige festgenommen.

In den durch die Staatsanwaltschaft Koblenz geführten Ermittlungsverfahren wurde bei einem 31-jährigen Tatverdächtigen aus der Verbandsgemeinde Bad Ems eine Indoor-Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen sichergestellt. Darin befanden sich Cannabispflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien. Darüber hinaus wurden bei dem Tatverdächtigen ca. 600 Gramm getrocknetes und verkaufsfertiges Marihuana sichergestellt.

Bei einem 49-jährigen Tatverdächtigen aus der Verbandsgemeinde Hachenburg führte die Durchsuchung in einem anderen Ermittlungsverfahren zur Sicherstellung von mehr als 3.300 Gramm Amfetamin, 1.500 Gramm Marihuana, 500 Gramm Haschisch, 200 LSD-Trips sowie 240 Ecstasy-Tabletten. Ein Großteil der Betäubungsmittel war bereits verkaufsfertig verpackt.

Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt, der heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft anordnete.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Recht

Gehe zu Start