So etwa wird die Therme mit künftigen 4 Sterne Hotel aussehen

Unternehmerischer Mut in schwierigen Zeiten

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Auf Initiative des Bad Emser Stadtbürgermeisters Oliver Krügel hat der Geschäftsführer der Emser Thermen GmbH, Dr. Stefan Kannewischer, in einer beeindruckenden Power-Point-Präsentation im Großen Sitzungssaal des Bad Emser Rathauses gezeigt, wie das zurzeit im Bau befindliche Emser Thermenhotel einmal aussehen wird und auf welchen Komfort sich Gäste künftig in diesem Wellness-Hotel freuen können.

An der Veranstaltung nahm im Rahmen seiner großen Sommertour auch der CDU-Bundestags-abgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster teil.

Oster, der sich auch schon in Berlin mit Dr. Kannewischer traf und der während des Lockdowns in Kontakt mit dem Betreiber der Emer Therme stand, lobte den großen unternehmerischen Mut Kannewischers.

„Es ist ein wirklich starkes Zeichen, dass Sie trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation durch die Corona-Pandemie dieses große Hotelprojekt in Bad Ems realisieren“, so Josef Oster.

Auch Krügel lobte das Engagement Dr. Kannewischers in Bad Ems, das weit über die Stadt hinaus Stahlkraft hätte. „Wir wissen, was wir an Ihnen und Ihrem Unternehmen haben“, so der Stadtbürgermeister.

Für das 168-Betten-Hotel und ein Parkhaus mit 275 Stellplätzen investiert Dr. Stefan Kannewischer knapp 25 Millionen Euro. Zudem entstehen 50 neue Arbeitsplätze.

Von links: Dr. Stefan Kannewischer, Bundestagsabgeordneter Josef Oster (CDU) und Stadtbürgermeister Oliver Krügel im Dialog zum Umbau der Bad Emser Therme

Während der Power-Point-Präsentation und beim Rundgang lüftete der Thermenchef auch „Geheimnisse.“ Er beschrieb mögliche Farbgestaltungen und Einrichtungsdetails der Zimmer, der Rezeption und des Restaurantbereichs.

Das Parkhaus soll im Januar fertig erstellt sein, das 4 Sterne Standard-Hotel im Herbst kommenden Jahres, so Dr. Stefan Kannewischer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start