Ferienaktionen im Jugendkulturzentrum kamen sehr gut an

Ferienaktionen im Jugendkulturzentrum

in Lahnstein

LAHNSTEIN  In diesem Jahr waren die Ferienangebote des Jugendkulturzentrums etwas anders als sonst. Nachdem die geplante Jugendfahrt nach Hamburg bedingt durch Covid abgesagt werden musste, bot das Team des JUKZ um Nasti Houshmand und Thomas Seggel in der vierten Ferienwoche eine weitere Woche Kinderfreizeit für die Daheimgebliebenen an.

Insgesamt 21 Kinder nahmen an den Freizeitaktivitäten teil. Es wurde der Zoo in Neuwied, die Lahnsteiner Spaßfabrik und – wie bei jeder Freizeit – auch das Kino in Lahnstein besucht. Kinobetreiber Thomas Birkelbach hatte hierfür zu einer Sondervorstellung eingeladen, eine ganz besondere Geste in diesen schweren Tagen, in denen das Kino lange Zeit geschlossen bleiben musste.

Weitere Stationen waren die Minigolfanlage in Koblenz-Ehrenbreitstein, der Kletterpark in Bendorf-Sayn sowie ein Besuch des Wildparks Remstecken.

Doch die Ferien gehen weiter und deshalb möchte das Team des JUKZ ein weiteres Angebot unterbreiten: In den letzten zwei Ferienwochen gibt es die Möglichkeit allein oder mit Freunden spontan ohne Anmeldung ins JUKZ zu kommen. Der offene Treff ist in den Ferien von montags bis donnerstags zwischen 10.00 und 15.00 Uhr für bis zu zehn Personen geöffnet. Alle Kinder und Jugendlichen ab sechs Jahren sind herzlich willkommen gemeinsam ein paar schöne Stunden im JUKZ zu verbringen. Es besteht die Möglichkeit Billard zu spielen, zu kickern, Musik zu hören, zu toben und Spaß zu haben. Es gibt auch eine große Auswahl an Brettspielen. Das Team des JUKZ freut sich auf die Besucher.

Weitere Informationen erteilt das Jugendkulturzentrum Lahnstein, Wilhelmstr. 59, unter 02621 50604 oder per Mail an jukz@lahnstein.de.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start