Neues 10 Jahres Fahrzeugkonzept für den Katastrophenschutz

10-Jahres Konzept für den Katastrophenschutz

in Rhein-Lahn-Kreis

RHEIN-LAHN-KREIS Zur Erfüllung seiner Aufgaben im Brandschutz, in der allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz hat der Rhein-Lahn-Kreis Ausrüstungen des überörtlichen Brandschutzes und der überörtlichen allgemeinen Hilfe bereitzuhalten sowie dafür zu sorgen, dass Einheiten des Katastrophenschutzes bereitstehen und über die erforderliche Ausrüstung verfügen.

Gerade die aktuellen Großschadensereignisse zeigen, so Landrat Frank Puchtler, wie wichtig eine solide Ausrüstung ist. Von Kreisfeuerwehrinspekteur Guido Erler wurde in Abstimmung mit den Wehrleitern der Verbandsgemeinden ein Fahrzeugkonzept für die nächsten zehn Jahre erstellt.

Das Konzept sieht Beschaffungen im 10-Jahreszeitraum von Rettungswagen, Einsatzleitwagen, Gerätewagen Gefahrgut, Gerätewagen Logistik, Mehrzweckfahrzeug Gefahrgut, Abrollbehälter Strom, Starkregen, Gefahrgut und Schaummittelreserve, Waldbrandtanklöschfahrzeuge, Wechselladerfahrzeug und zwei Quads zum flexiblen Einsatz auch auf der Schiene vor.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Rhein-Lahn-Kreis

Gehe zu Start