Das Limeskastell öffnet für den Besucherverkehr

Limeskastell Pohl steht Besuchern wieder offen

in Aktuelles/Rhein-Lahn-Kreis

POHL Das Wichtigste zuerst: Das Limeskastell in Pohl hat den coronabedingten Dornröschenschlaf beendet. Seit Anfang Juli ist wieder freitags, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr für Tagesbesucher geöffnet.

Aufgrund der Corona-Situation werden jedoch einige Abläufe angepasst, die bei einem Besuch eingehalten werden müssen. Notwendig ist wie überall in jedem Falle die Maskenpflicht und die Abstandshaltung. Extra Helfer sind abgestellt, die den Besuchern die Maßnahmen und die Wegeführung noch einmal erläutern und behilflich sind. Desinfektionsstellen sind an mehreren Punkten eingerichtet. Es wird also alles dafür getan, den Aufenthalt der Besucher im Kastell -wie auch bisher schon- zu einem Erlebnis zu machen!

Die Coronazeit wurde vom Limeskastell gut genutzt

Aufgrund der Vorgaben der Landesregierung und des Gesundheitsamtes des Rhein-Lahn-Kreises hätte das Kastell als Museum bereits zum 1. Mai 2020 wieder für die Besucher freigegeben werden können. Die Verantwortlichen haben sich jedoch entschieden, das Kastell bis zum 30.6.2020 zur Sicherheit für den Publikumsverkehr geschlossen zu halten, aber auch um Renovierungsarbeiten durchzuführen.

So waren in den Monaten Mai und Juni die Ehrenamtler nicht untätig und es wurden zahlreiche Arbeiten durchgeführt, die ansonsten während der laufenden Saison nicht geleistet werden können. Es wurde der schindelgedeckte Brunnen fertiggestellt (sehenswert ist er mit Sicherheit!), die wassergebundene Decke im Hof und auf dem Umgang erneuert, die Oberflächenwasserabläufe gereinigt und ein aktueller Stromverteilungsplan erstellt. Weiterhin wurde ein neuer Laserbeamer unter der basilica-Decke zur Optimierung von Bildvorträgen installiert, die Tonanlage mit Funk-Headsets ergänzt und ein modernes Kassensystem angeschafft. Hier kann zukünftig mit allen Kredit- oder Girokarten und auch kontaktlos mit dem Handy gezahlt werden. Außerdem wurde der Museums- und Selbstvermarkter-Shop neu organisiert. Auch wurde die Möglichkeit zu einer Bildvorführung in der taberna geschaffen. Außerdem wurde die Neuanlage des Kräuterbeetes (ist auch ein Hingucker geworden) mit damals üblichen Küchenkräutern verwirklicht, die Heizungsanlage optimiert, alle Holzteile im Hofbereich wie Fenster, Fensterläden, Stützbalken, Wehrgang auf dem Wall sowie alle Wände gereinigt und neu gestrichen. Ein Wasserablauf von Brunnen und Backofen wurde errichtet.

Das Limeskastell erstrahlt also fast in einem neuen Glanz und wird spätestens im nächsten Jahr 2021 zum 10jährigen Jubiläum besser aussehen als jemals zuvor.

Worauf viele Freunde des Limeskastells Pohl warten, ist auch eine Aussage zum neben einem Besuch das zweite Highlight „Kultur im Kastell“. Wirklich tolle Veranstaltungen wie die Konzerte mit Michael Raeder, Ulla Meinecke, Emma Langford, Sofia Talvik und Lulo Reinhardt mussten leider ebenso abgesagt werden wie der Music-Brunch mit der heimischen Musik-Künstlerin Hanne Kah und den Limpets.

Das Limeskastell Pohl öffnet seine Pforten für den Besucherverkehr

Weitergehen wird es in jedem Fall aber am Samstag, dem 5. September, 20.00 Uhr, mit der Band mit der Harfe, nämlich der Jeanine Vahldieck Band mit ihrer Gute-Laune-Tour und am Samstag, dem 19. September, 20.00 Uhr mit Biber Herrmann und seiner Grounded-Tour 2020, allerdings weiter noch mit den coronabedingten Vorgaben, nämlich .

Das als abgespeckte Version geplante LimesLive am August-Wochenende ist leider bereits abgesagt und ob der Genussmarkt „lokal & lecker“ am 11. Oktober stattfinden kann, steht noch nicht fest.

Infos zu allen Regeln, Vorgaben, Veranstaltungen, Eintritt und Preisen finden sie auf der Homepage www.limeskastell-pohl.de. Reinschauen lohnt immer

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Aktuelles

Gehe zu Start