Nassauer Chor "tonArt" probt online

Nassauer Chorensemble “tonArt” probt online

in Allgemein

NASSAU Müssen dann eigentlich unsere Proben ausfallen? So oder so ähnlich waren im März die ersten Reaktionen, als sich herauskristallisierte, dass Covid-19 doch ernster zu sehen ist, als zunächst angenommen.

Anzeige

Relativ zügig wurden dann die Proben auf Eis gelegt, da es sich, wenn alle aktiven tonArtisten zur Probe erscheinen, um eine Gruppe von 25 bis 30 Sängern handelt. So viele Menschen auf engstem Raum, viel atmen und singen und dazu noch eine große Anzahl von Risikopatienten: das wäre niemandem zuzutrauen gewesen.

Anzeige

Um nicht ganz aus der Übung zu kommen, entschied sich der Vorstand dann dazu, den Sängern die Proben online zu ermöglichen. Gemeinsames Singen ist so zwar aufgrund zeitlicher Differenzen in der Übertragung nicht möglich, allerdings können Stimmübungen und interessantes theoretisches Hintergrundwissen zum Gesang so umgesetzt werden.

Anzeige

Sich mal wieder in der Gruppe unterhalten zu können und sich wieder zu sehen –wenn auch nur online- hat nach so langer Zeit dann doch einfach gut getan. Seit dem 10.06.20 sind in Rheinland-Pfalz Chorproben zwar wieder erlaubt, allerdings sind die Auflagen nur schwer umzusetzen. Daher probt tonArt weiterhin erstmal „nur“ online.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Allgemein

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier