Spende

Ralf und Anke Zimmermann stiften dem Nassauer Stein-Park 2 Ruhebänke – Klasse!

in VG Bad Ems-Nassau
Ralf und Anke Zimmermann stiften dem Nassauer Stein-Park 2 Ruhebänke - Klasse! (Foto: Achim Steinhäuser)

NASSAU Der Spielplatz im Nassauer „Freiherr vom Stein-Park“ ist bei den Kindern sehr beliebt und wird viel genutzt. Vor einigen Tagen nahm Stadtbürgermeister und frisch gekürter Landtagsabgeordneter Manuel Liguori zwei neue, gemütliche Sitzbänke am Kinderspielplatz der Spender Ralf und Anke Zimmermann in Augenschein. An den Bänken sind Schilder mit der Inschrift: „Geduld ist nicht die Fähigkeit zu warten, sondern die Fähigkeit, beim Warten gutgelaunt zu bleiben. In Erinnerung an Betty Zimmerman“, sowie: „Und am Ende des Tages sollen deine Füße dreckig, deine Haare zerzaust und deine Augen leuchtend sein. Romy, Amelie und Mattis Zimmermann“, angebracht, Weiterlesen

Anzeige

Reinhard und Barbara Schönfeld spenden Liegebank auf der Hochfläche der „Hohe Lay“ in Nassau

in VG Bad Ems-Nassau
Reinhard und Barbara Schönfeld spenden Liegebank auf der Hochfläche der „Hohe Lay“ in Nassau

NASSAU Die in Richtung Winden liegende Hochfläche „Hohe Lay“ ist einer der schönsten Plätze oberhalb der Stadt Nassau.Von hier aus hat man einen beeindruckenden, wunderbaren Blick auf die Stadt mit ihrem hoch thronenden Wahrzeichen, der Burg Nassau. Um diesen Ausblick von der Hochfläche „Hohe Lay“ noch besser genießen zu können, wurde vor einiger Zeit tatkräftig eine sogenannte Liegebank vom städtischen Bauhof aufgestellt. Gestiftet wurde dieses tolle Ruhemöbel aus witterungsunempfindlichem Holz von dem Nassauer Ehepaar Reinhard und Barbara Schönfeld. An der Liegebank ist ein Schild mit der Inschrift: „Wir haben in eine Bank investiert! Das war eine gute Entscheidung, denn hier gibt´s IMMER Zinsen, Sonne, Mond und Sterne – und Ruhe – auch nach jedem Sturm. Die Zinsen teilen wir gerne mit jedem, der sie zu schätzen weiß!!“ Reinhard und Barbara Schönfeld“. Weiterlesen

Anzeige

Neuer Defibrillator im Freibad Oberwerth: Spende soll im Notfall Leben retten

in Koblenz
Bürgermeisterin Ulrike Mohrs (links) nahm gemeinsam mit Marcel Weier vom Team des Freibades Oberwerth den neuen Defibrillator entgegen, den die Firma Medi-Center Mittelrhein um Geschäftsführer Björn Besse (rechts) an die Stadt Koblenz gespendet hat (Foto: Stadt Koblenz/Egenolf).

KOBLENZ Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute. Umso wichtiger ist es, wenn sich in unmittelbarer Nähe ein Defibrillator befindet, der kurze Zeit später schon zum Einsatz kommen kann. Im Freibad Oberwerth in Koblenz können Besucherinnen und Besucher sowie das Personal bei einem medizinischen Notfall ab sofort auf einen solchen elektronischen Lebensretter zurückgreifen. Möglich gemacht hat das die Firma Medi-Center Mittelrhein. Weiterlesen

Anzeige

Grundschule Bad Neuenahr freut sich über Spenden in Höhe von 4.000 Euro aus Braubach

in Schulen/VG Loreley
Rektorin Sarah Thunert von der Marksburgschule Braubach, Elternbeiratsvorsitzende Maria Vogel, Rektorin Ursula Bell aus Bad Neuenahr, Claudia Puttkammer-Clos vom Braubacher Lehrerkollegium, Braubachs stellvertretende Schulleiterin Nina Leurer und Amal Fischer von den Braubacher Hoffnungszeichen bei der Spendenübergabe in der Grundschule Bad Neuenahr.

BRAUBACH/BAD  NEUENAHR Helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Das ist das Motto der Braubacher Hoffnungszeichen. Als vor einem Jahr die verheerende Flut das Ahrtal verwüstete, zögerte der Braubacher Wohltätigkeitsverein daher nicht lange. Mit einer Soforthilfe wurde die Rettung der Vermissten und Verletzten unterstützt. Danach begann die Wiederaufbauarbeit. Eine Familie mit zwei behinderten Kindern, die in der Flutnacht schwer getroffen wurden, erhielt eine Unterstützung, ebenso wie die Einwohner des Bad Neuenahrer Stadtteils Walporzheim in der Vorweihnachtszeit. Weiterlesen

Anzeige

Chöre bauen musikalische Brücke zur Ukraine

in VG Bad Ems-Nassau

SINGHOFEN Anlässlich des Kreis-Chorkonzertes spendeten die begeisterten Besucher dieser Veranstaltung die stolze Summe von 2.500 Euro, die Pater Eryk, den Guardian des Klosters Bornhofen zur Weiterleitung an den Bruderorden in Odessa übergeben werden konnte. Der Bruderorden betreibt eine Küche und beköstigt die vom Krieg betroffenen Menschen.

Anzeige

Stadt Bad Ems sagt DANKE!

in VG Bad Ems-Nassau
Bildunterschrift: von links Aslan Basibüyük, Julia Palotas, Oliver Krügel, Foto: Stadt Bad Ems/Andrea Bröder

Stadtbürgermeister Oliver Krügel und Julia Palotas – Museumsleiterin und Welterbekoordinatorin – bedanken sich für die Spende der ASBA Immobilien GmbH. Der Geschäftsführer Aslan Basibüyük hat dem Kur- und Stadtmuseum ein gebrauchtes Multifunktionsgerät geschenkt.

Die vorhandenen Geräte im Museum sind aufgrund ihres Alters unbrauchbar geworden. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Basibüyük für diese Spende“ freut sich Oliver Krügel. Die Zustimmung zur Annahme dieser Spende wurde im April in der Ratssitzung der Stadt Bad Ems beschlossen.

Anzeige

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg spendet ein VRmobil an den Verein Villa Habig in Katzenelnbogen

in VG Aar-Einrich
Bildunterschrift (Bild Voba): Matthias Berkessel (links), Thomas Eufinger (Leiter Privatkunden Region Bad Camberg rechts), Gabriele Haberzettl (Privatkundenberaterin, 2. v. rechts) bei der Fahrzeugübergabe an Magnus Habig (2. v. li).

KATZENELNBOGEN Noch mobiler ist künftig der Verein Villa Habig e.V. dank eines VRmobils, das die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg gespendet hat. “Als Bank in der Region und für die Region ist es unser Ziel, gemeinnützige Vereine und Organisationen zu unterstützen. Die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg macht mobil – nach diesem Motto wollen wir Mobilität schaffen, wo soziales, karitatives oder kulturelles Engagement spürbar ist“, so Matthias Berkessel, Vorstandsmitglied der Bank. Weiterlesen

Anzeige

Unabhängige Liste Lahnstein spendet der Stadt einen Apfelbaum

in Lahnstein
Lahnsteins Oberbürgermeister Lennart Siefert bedankte sich bei der Unabhängigen Liste Lahnstein für die Spende eines Apfelbaums (Foto: Foto: Frauke Sender)

LAHNSTEIN Seit etwas mehr als 100 Tagen befindet sich Lennart Siefert nun in seinem Amt als Lahnsteins Oberbürgermeister. Die Unabhängige Liste Lahnstein e.V. (ULL) hat zu seiner Ernennung am 16. Januar 2022 eine Baumspende getätigt und schenkte der Stadt einen Apfelbaum. Weiterlesen

Anzeige

Das CCO spendete der Stadt Lahnstein eine stattliche Zierkirsche

in Lahnstein
Das CCO spendete der Stadt Lahnstein eine stattliche Zierkirsche (Foto: CCO Oberlahnstein)

LAHNSTEIN Wer im Park des Martinsschlosses am Rhein spazieren geht, kann ihn entdecken: den Baum, den das Carneval Comité Oberlahnstein jetzt der Stadt Lahnstein im Rahmen der großen Baumpatenaktion gespendet hat. Weiterlesen

Anzeige

Großzügige Spende im Lahnsteiner Rathaus übergeben

in Lahnstein
Stefan Mross (Foto: rechts) überreichte Spende an Oberbürgermeister Lennart Siefert (Foto: links)

LAHNSTEIN Im Rahmen der Aktion „Nachbarn in Not“ hat der Lahnsteiner Unternehmer Stefan Mross, der bereits in der Vergangenheit mehrere Großspenden an Projekte der Stadt initiiert hat, erneut 10.000 Euro gespendet.

Stefan Mross überreichte Spende an Oberbürgermeister Lennart Siefert

Schwerpunkt der Verwendung soll die Ukrainehilfe sein.

Anzeige
1 2 3 8
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier