Rhein-Lahn

Statt Weihnachtsfeiern die Tafeln unterstützt – Volksbank Rhein-Lahn-Limburg übergibt Spenden in Höhe von 15.000 Euro

in Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau/VG Diez/VG Nastätten
Im Beisein von Vertretern des Betriebsrats und einigen Mitarbeitern übergab Günter Groß, Bereichsleiter der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg (3. von links), einen symbolischen Scheck über 15.000 Euro stellvertretend für alle unterstützten Tafeln an Marion Moll (4. von rechts) vom Diakonischen Werk Rhein-Lahn. Foto: Voba
Anzeige

RHEIN-LAHN Eigentlich sollten im Dezember wie jedes Jahr, die vorweihnachtlichen Bereichsfeiern der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg stattfinden. Doch aufgrund der Corona-Pandemie war dies 2021 abermals nicht möglich. Keine Feier bedeutet allerdings auch eine Kostenersparnis. Und so hat sich der Vorstand der Bank in Abstimmung mit dem Betriebsrat dazu entschieden, das dafür vorhandene Budget für einen guten Zweck zu spenden und bedachte mehrere Tafeln in der Region mit insgesamt 15.000 Euro.  Weiterlesen

Anzeige

4.500 Euro für Handwerkernachwuchs

in Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Kreishandwerksmeister Johannes Lauer (links) nahm stellvertretend für die Prüfungsbesten einen symbolischen Scheck über 4.500 Euro von Günter Groß, Bereichsleiter der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg (rechts) entgegen.
Anzeige

RHEIN-LAHN Seit dem Jahr 2011 wird der „Volksbank-Förderpreis-Handwerk“ jedes Jahr von der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg und der Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn zur Unterstützung des Handwerks und des Handwerkernachwuchses vergeben. Die Bank unterstützt dieses Projekt mit jeweils 500 Euro für den Prüfungsbesten der Innungen des Rhein-Lahn-Kreises. Weiterlesen

Anzeige

Grüne Rhein-Lahn wählen Thomas Kohl als Kreisvorstandssprecher

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Diez
Die Kreisgeschäftsführerin Dr. Kristin Kosche (Gückingen), die Kreisvorstandssprecherinnen Dr. Stephanie Bräuer (Bad Ems) und Simone Hobrecht (Nassau), sowie der Kreisschatzmeister Mike Gaertner (Gückingen) freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Anzeige

RHEIN-LAHN Einstimmig, so lautete das Wahlergebnis in der Kreismitgliederversammlung der Grünen für den Nachfolger des plötzlich verstorbenen Leo Neydek.

Der in Düsseldorf geborene Maler lebt in Geilnau an der Lahn und hat nicht nur durch seine Kunst, die auch im Deutschen Bundestag in Berlin ausgestellt ist, eine hohe Affinität zur grünen Politik. „ Die komplexe Schönheit, fragile Harmonie und reiche Formensprache der Natur sind die anspruchsvollsten Kriterien, die ich an meine Malerei anlegen kann. Ein politisches Engagement für das Klima und bei den GRÜNEN scheinen mir da nur folgerichtig: Ich hoffe natürlich, dieses Engagement mit den gleichen konstruktiven Varianten und ideenreichen Verknüpfungen füllen zu können, wie sie eine konzentrierte Atelierarbeit erfordert und freue mich auf die Begegnungen mit den Menschen im Rhein-Lahn-Kreis!“

Die Kreisgeschäftsführerin Dr. Kristin Kosche (Gückingen), die Kreisvorstandssprecherinnen Dr. Stephanie Bräuer (Bad Ems) und Simone Hobrecht (Nassau), sowie der Kreisschatzmeister Mike Gaertner (Gückingen) freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Anzeige

Josef Oster: AfD-Vorsitz im Innenausschuss wurde verhindert

in Koblenz/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Josef Oster: AfD-Vorsitz im Innenausschuss wurde verhindert
Anzeige

RHEIN-LAHN/BERLIN Eine Mehrheit im Innenausschuss hat verhindert, dass ein AfD-Abgeordneter Vorsitzender dieses so wichtigen Ausschusses werden konnte. „Dazu hat maßgeblich das geschlossene und entschlossene Handeln der CDU/CSU-Fraktion beigetragen“, sagte der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete unmittelbar nach der ersten Sitzung des Gremiums in der neuen Legislaturperiode. Weiterlesen

Anzeige

Jugend spendet für Flüchtlingslager auf Lesbos

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Diez
Stellvertretend für die Konfirmanden-Gruppen, die an den diesjährigen mehrwöchigen Dekanats-Konfitagen teilnahmen, überreichte die Gruppe aus Eppenrod zusammen mit Dekanatsjugendreferent Torsten Knüppel den Erlös eines Wettbewerbs an Fabiola Velasquez, die sich seit Jahren um Kranke und Verletzte im griechischen Flüchtlingscamp Moria kümmert. Foto: Alea Horst
Anzeige

RHEIN-LAHN Eine Spende in Höhe von 1450 Euro haben Jugendliche aus Eppenrod an Fabiola Velasquez überreicht. Die chilenische Physiotherapeutin kümmert sich seit Jahren um Kranke und Verletzte im griechischen Flüchtlingscamp Moria und wird dabei von der Burgschwalbacher Initiative „Wir machen mit“ unterstützt. Das Geld kam während des diesjährigen Dekanats-Konfitags zusammen, an dem sich Konfirmanden-Gruppen aus mehreren Kirchengemeinden des evangelischen Dekanats Nassauer Land zwischen Diez, Esterau, Aar und Blauem Ländchen  beteiligt hatten. Weiterlesen

Anzeige

Rede des Fraktionsvorsitzenden der Grünen Carsten Jansing zum Kreishaushalt 2022

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Rede des Fraktionsvorsitzenden der Grünen Carsten Jansing zum Kreishaushalt 2022 (Foto: Grüne Rhein-Lahn)
Anzeige

RHEIN-LAHN Sehr geehrter Herr Landrat, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren. Ich möchte mit den Worten unseres verstorbenen Fraktionsvorsitzenden Leo Neydeck aus seiner Haushaltsrede im Jahr 2019 beginnen: „Wir sind nicht frei in unseren Entscheidungen, sondern hängen am Tropf von Fördertöpfen, also was Andere gerade für geboten und förderungswürdig halten und stehen unter dem Genehmigungsvorbehalt durch die ADD.“

Dies gilt leider auch heute noch. Für uns ehrenamtliche Politiker*innen auf allen kommunalen Ebenen, im Kreis, in den Verbandsgemeinden und in den Ortsgemeinden ist dieser Zustand eine immer neue Herausforderung. Für meine erste Haushaltsrede hier im Kreistag hätte ich mir daher sicherlich auch bessere Zahlen gewünscht, als einen geplanten Jahresfehlbetrag von mehr als 22 Millionen Euro.

Dieses Gremium hat im vergangenem Jahr mehrheitlich und gegen die Stimmen der Grünen Fraktion den Kreisumlagesatz gesenkt und damit die Einnahmebasis des Kreises geschwächt, trotz der schon damals absehbaren Belastungen aus der Corona-Krise. Dies war ein Fehler und wir werden nun hoffen müssen, dass dieser Haushalt trotz der von der ADD angemahnten Umlagenerhöhung Bestand hat. Weiterlesen

Anzeige

Angespannte Corona-Lage: Alternative Angebote für Advents- und Weihnachtszeit

in Rhein-Lahn-Kreis
Angespannte Corona-Lage: Alternative Angebote für Advents- und Weihnachtszeit
Anzeige

RHEIN-LAHN Die Corona-Lage spitzt sich zu. Nachdem Gottesdienste nur noch Genesenen, Geimpften oder zertifziert getesteten Personen erlaubt ist und bis Weihnachten kaum mit einer Entspannung zu rechnen ist, hat das Zentrum Verkündigung noch einmal ausdrücklich auf die schon im vergangenen Jahr publizierten Anregungen für alternative Angebote hingewiesen einschließlich der zwischenzeitlichen Ergänzungen.

Dazu gehört etwa die Publikation „Töne“, in der Lieder in leichten zwei- bis dreistimmigen Sätzen stehen, die auch auf Entfernung, draußen und in kleiner Besetzung sowie vokal und instrumental gemischt gut klingen. Hingewiesen wird auf Audiofiles von Kirchenliedern zur rechtefreien Verwendung im Internet. Außerdem finden sich auf der Website des Zentrums viele Ideen zur musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten, wenn die Gemeinde nicht oder kaum singen darf. Weiterlesen

Anzeige

Deckel gegen Polio

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis
Foto: Projektpartner bei der Übergabe der Kunststoffdeckel mit den daraus vor Ort produ- zierten Kabelhanteln. V.l.n.r: Volker Degner (PT Plastic Technologie), Markus Knecht und Andreas Warnstedt (Abfallwirtschaft Rhein-Lahn), Gunnar Vahlenkamp (Kunststoffex- perte), Alfred Fürbeth (Produktentwickler)
Anzeige

RHEIN-LAHN Eine Zusammenarbeit im Rahmen des rotarischen Projekts „Deckel gegen Polio“ soll nur der Anfang sein. Hierbei werden die regional gesammelten Deckel in der Region recycelt und daraus Produkte hergestellt, die wiederum in der Region zum Einsatz kommen.

Regionales Projekt zur Abfallvermeidung wirkt gegen Kinderlähmung – Initiative „Rhein-Lahn-Recycling“ gegründet –

Weitere Kooperationen sollen folgen, verbunden mit dem langfristigen Ziel, Abfälle zu vermeiden und regionale Kreisläufe zu fördern. Dabei wird auch diskutiert, wie zukünftige Kunststoffprodukte so entwickelt werden können, dass sie wieder recycelbar sind und weniger negative Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Als nächsten Schritt in Richtung „Rhein-Lahn-Recycling“ zielt Andreas Warnstedt darauf ab, Kunststoffe im AWZ versuchsweise separat zu erfassen, um die Verwertbarkeit in der Region zu testen.

Anzeige

Informationskampagne zum Katastrophenschutz

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Anzeige

RHEIN-LAHN Die bundesweite Informationskampagne des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) zum Thema Selbstschutz und Selbsthilfe im Katastrophenfall ist, wie Landrat Frank Puchtler mitteilt, gestartet. Sie soll die Bürgerinnen und Bürger dazu bewegen, sich mit möglichen Gefahren und Risiken auseinanderzusetzen und sich über Vorsorge- und Verhaltensempfehlungen zu informieren.
Weiterlesen

Anzeige

Der Ausbau der Kreisstraße K14 bei Berg schreitet voran

in VG Nastätten
Der Ausbau der Kreisstraße K14 bei Berg schreitet voran
Anzeige

BERG Im ersten Bauabschnitt wurde im Bereich K 14/K 75 in Berg das Pflaster durch Asphalt ersetzt und die Rinnen und Regeneinläufe erneuert.

Im zweiten Abschnitt erfolgen der Pflasteraustausch in der restlichen Ortslage von Berg und weiter auf der K 14 die Asphaltverstärkung bis Marienfels. Laut Landesbetrieb Mobilität soll die Ausbaumaßnahme bis Frühjahr 2022 fertig gestellt sein, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden können.

Der Rhein-Lahn-Kreis investiert, wie Landrat Frank Puchtler informiert, mit dem Verkehrsprojekt 1 004 000 Euro in das Kreisstraßennetz zur Stärkung der Mobilität. Damit wird ein weiterer Abschnitt des 320 Kilometer umfassenden Rhein-Lahn-Kreisstraßennetzes auf den Weg gebracht.

Anzeige
1 2 3 8
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier
Anzeige