Mike Weiland

Nächster Schritt zum neuen Verwaltungsgebäude der VG Loreley – Planungsbüro wird gesucht

in VG Loreley
Foto: Geplanter Standort für das neue Verwaltungsgebäude in St. Goarshausen an der Wellmicher Straße

LORELEY Der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss der Verbandsgemeinde Loreley hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Rechtsanwaltskanzlei Martini-Moog-Vogt aus Koblenz mit der Durchführung und Begleitung der Vergabeverfahren für die Objektplanung in zwei Losen für die technische Gebäudeausrüstung sowie die Tragwerksplanung zum Preis von 14.720 Euro netto beauftragt. „Das ist wie bei unseren anderen großen Projekten der nächste notwendige Schritt, um mit der Realisierung des neuen Verwaltungsgebäudes in der Loreleystadt St. Goarshausen voranzukommen“, so Bürgermeister Mike Weiland in der Sitzung. Weiterlesen

1. Loreley Verbandsgemeinde-Naturtag bei schönstem Wetter erfolgreich angenommen

in VG Loreley
1. Loreley Verbandsgemeinde-Naturtag bei schönstem Wetter erfolgreich angenommen (Foto: VG Loreley)

LORELEY Die Artenvielfalt der Natur mit ihren Pflanzen und Tieren auf dem Loreley Plateau stand im Mittelpunkt des 1. Verbandsgemeinde-Naturtags, der jetzt im Bereich des Kultur- und Landschaftsparks auf dem Felsen sehr positive Resonanz bei den Besuchern fand. Hierzu hatte Bürgermeister Mike Weiland die Bürger:innen erstmals eingeladen: „Einen Naturtag in heutiger Zeit ins Leben zu rufen und in den kommenden Jahren auch zu etablieren, bedeutet vielmehr als sich bloß an einem bestimmten Ort in der Heimat wie dem naturnahen Park zu erfreuen, es ist vielmehr die Bitte, sich immer wieder bewusst zu machen, wie kostbar unser Lebensraum ist und wie wichtig es ist, diesen zu schützen.“ Weiterlesen

Verbandsgemeindewerke Loreley stellt Wasserstrategie 2040 als Kurzfilm vor

in VG Loreley
Verbandsgemeindewerke Loreley stellt Wasserstrategie 2040 als Kurzfilm vor

LORELEY Wir alle kennen es: Wasserhahn auf und frisches Trinkwasser ist im Glas – Doch das ist nicht selbstverständlich. Daher erfährt ein neuer Kurzfilm der Verbandsgemeindewerke, der ab sofort die Bürger:innen an der Loreley über die Wasserstrategie 2040 von Braubach bis Sauerthal informiert, viel Lob. Dieser wurde jetzt erstmals anlässlich des 1. Verbandsgemeinde Natur-Tages im Loreley-Besucherzentrum von Bürgermeister Mike Weiland und Werkleiter Michael Krämer präsentiert. „Wir müssen gerade mit Blick auf den Klimawandel hinsichtlich unserer Wälder und dem Gut Wasser in Zukunft noch viel mehr als bisher informieren“, betonen Bürgermeister und Werkleiter gleichermaßen. Weiterlesen

WAHNSINN! Bürger, Vereine und Unternehmen aus der Loreley spenden 68.048 EUR für die Flutopfer

in VG Loreley
WAHNSINN! Bürger, Vereine und Unternehmen aus der Loreley spenden 68.048 EUR für die Flutopfer (Foto:Bürgermeister Mike Weiland (VG Loreley) im Rahmen einer Videokonferenz bei der symbolischen Spendenübergabe an Bürgermeister Guido Nisius (VG Adenau).

LORELEY Der von Bürgermeister Mike Weiland gleich am Tag nach der Flutnacht des 14./15. Juli für die VG Loreley ins Leben gerufene Spendenaufruf für schnelle, unbürokratische Hilfe für unverschuldet in Not geratene Menschen an der Ahr löste eine unglaubliche Welle der Hilfsbereitschaft aus, die kaum in Worte zu fassen ist. Weiterlesen

Rheinhöhenbus rollt seit 30. August 2021 – nun ist Nutzung angesagt!

in VG Loreley/VG Nastätten
Versprochen und eingehalten - Der Rheinhöhenbus fährt (Ursprungsbericht: //ben-kurier.de/2021/07/07/rheinhoehenbus-faehrt-ab-august-zwischen-st-goarshausen-und-loreley-plateau/)

LORELEY Seit Montag, 30. August 2021, pünktlich nach den Sommerferien und wie versprochen, rollt der neue Rheinhöhenbus und verbindet über Land künftig die Städte St. Goarshausen und Kaub. Auf dem Weg dorthin fährt er neben dem Loreley-Plateau die Rheinhöhengemeinden Bornich, Weisel und Dörscheid an.

„Damit ist auch dieses Versprechen zur Verbesserung des ÖPNV mit Unterstützung des Landkreises eingelöst“, zeigt sich Bürgermeister Mike Weiland erfreut. Nur gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler habe er dieses Projekt auf den Weg bringen können.

Bürgermeister Mike Weiland und Landrat Frank Puchtler lösen weiteres gemeinsames Versprechen gegenüber Bürgerinnen und Bürgern, Gastronomen, Unternehmen und Orts- und Stadtbürgermeistern ein

Für Weisel, Bornich und Dörscheid bieten sich neben dem bestehenden Fahrplan in Richtung Blaues Ländchen ab sofort montags bis freitags zusätzlich zweimal vormittags und zweimal nachmittags Linienfahrten von St. Goarshausen nach Kaub und zurück. Samstags, sonntags und an Feiertagen verkehrt die neue Rheinhöhenbuslinie künftig zweimal vormittags und sogar dreimal nachmittags jeweils hin und zurück, also von St. Goarshausen über die Rheinhöhengemeinden bis Kaub und von Kaub wieder über Dörscheid, Weisel und Bornich wieder zurück. „Das ist eine enorme Verbesserung für die Menschen, die selbst nicht mobil sind und auch das ‚Mama- oder Papa-Taxi‘ kann jetzt vielleicht ab und an einmal in der Garage bleiben“, so Bürgermeister Mike Weiland. Weiterlesen

1. Natur-Tag der VG Loreley am 05.09.2021

in VG Loreley
„Mal sehen was hier so an Vögeln, Insekten, Schmetterlingen, interessanten Blütenpflanzen, Bäumen und Sträuchern zu finden sein wird“ (Foto: VG Loreley)

LORELEY In einer Zeit in der viel über die Digitalisierung unseres Alltags gesprochen wird, ist es umso wichtiger nicht den Blick für die Natur zu verlieren. „Draußen im Grünen gibt es jeden Tag so viel zu entdecken. Gerade bei uns auf dem Loreleyplateau lässt sich die heimische Flora und Fauna besonders gut bestaunen und ist somit auch der perfekte Schauplatz für den 1. Natur-Tag der Verbandsgemeinde Loreley“, erklärt Bürgermeister Mike Weiland, der die Veranstaltung um 14.00 Uhr mit seinen Grußworten eröffnen wird. Weiterlesen

Gemeindeschwester plus startet

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/VG Loreley
Gemeindeschwester plus startet

LORELEY Yvonne Weiland startet als neue Fachkraft im Projekt Gemeindeschwesterplus ab dem 01. August 2021 in der Verbandsgemeinde Loreley. Bürgermeister Mike Weiland überreicht mit Kreisgesundheitsmanagerin Johanna Breithaupt und Landrat Frank Puchtler den Schlüssel zum Büro des Caritasverbandes Westerwald- Rhein-Lahn in St. Goarshausen. Nun kann Frau Weiland ihre Arbeit als Gemeindeschwesterplus aufnehmen.

Durch Ihre Arbeit soll dem vielerorts gehegten Wunsch nachgekommen werden, möglichst lange alleine Zuhause in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. Die Gemeindeschwesterplus lädt zum Gespräch ein und führt präventive Hausbesuche durch. Wünsche, Sorgen und Bedarfe der hochaltrigen Menschen werden geteilt und erfasst.

Je nach Bedarf erstellt die Gemeindeschwesterplus ein Informations- und Beratungsangebot, welches sich vielfältig auf Lebens- und Alltagsgestaltung, Freizeit- und Unterstützungsangebote bezieht, aber auch das Thema Gesundheitsförderung und Prävention in den Fokus nimmt.

Damit unterstützt und ergänzt Frau Weiland die Arbeit in den Pflegestützpunkten Lahnstein und Nastätten. Das Angebot der Gemeindeschwesterplus ist für die Seniorinnen und Senioren kostenlos.

Frau Weiland ist examinierte Pflegefachkraft und seit 22 Jahren in der pflegerischen Versorgung tätig. Sie kommt aus Berghausen in der Verbandsgemeinde Aar- Einrich. Seit 2017 war sie im Medizinischen Versorgungszentrum im Einrich tätig und konnte in diesem Zusammenhang NäPa-Hausbesuche durchführen. Somit bringt sie ideale Voraussetzungen als Fachkraft im Projekt Gemeindeschwesterplus mit.

Der Fokus ist nun aber ein anderer: Anstelle von medizinischer oder pflegerischer Unterstützung steht nun das Kümmern! Zuhören, Reden und Weiterhelfen. Das sind ihre neuen Aufgaben, auf die sich Yvonne Weiland schon sehr freut.

Frau Weiland wird in einer Außendienststelle im Büro des Katholischen Pfarramtes St. Goarshausen zu finden sein und ist unter der Nummer 0175 1941278 oder auch per EMail an VGLoreley-gemeindeschwesterplus@cv-ww-rl.de zu erreichen. Wir sind sehr froh darüber, mit Unterstützung des Landes den betagten Menschen in der Verbandsgemeinde Loreley dieses neue Angebot in Kooperation von Kreis und Verbandsgemeinde unterbreiten zu können. Sie wird einen wertvollen Beitrag leisten und das Leben der Menschen in häuslicher Umgebung bereichern“, so Bürgermeister Mike Weiland und Landrat Frank Puchtler abschließend.

Das Projekt Gemeindeschwesterplus wird durch das Land Rheinland-Pfalz und den in Rheinland-Pfalz vertretenen Krankenkassen und Krankenkassenverbänden finanziert.

Neue Loreley Touristik GmbH gegründet

in VG Loreley
„Blick in das Rheintal mit der Burg Katz © Loreley Touristik“

LORELEY Um zukünftig in der unmittelbaren Nachbarschaft im Rhein-Lahn-Kreis, rheinübergreifend, aber auch anderer touristischer Hotspots in Deutschland mitspielen zu können, war die Gründung der Loreley Touristik GmbH alternativlos. Nach Überwindung vieler Herausforderungen konnte dieser Meilenstein durch die Unterzeichnung des Gesellschaftervertrags und die notarielle Beurkundung der neuen Loreley Tourismus GmbH nun endlich erreicht werden. Die Unterzeichnung erfolgte durch Bürgermeister Mike Weiland für die Verbandsgemeinde Loreley, Helmut Bündgen als derzeitigen Interimsgeschäftsführer und Uli Lenz als 2. Vorsitzender für die Loreley Touristik.

Wichtiger Schritt zum professionellen Tourismusmarketing in der Verbandsgemeinde Loreley: Neue Loreley Touristik GmbH gegründet

„Das ist ein Riesenschritt für die Weiterentwicklung unserer Region auch im Hinblick auf die BUGA 2029. Besonders in dieser schwierigen Pandemiezeit ist es umso wichtiger, sich professioneller aufzustellen. Davon profitieren letztlich nicht nur Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe, sondern alle Unternehmen“, freute sich Bürgermeister Mike Weiland. „Unser Dank gilt aber auch allen Menschen, die sich bisher und auch zukünftig um die touristische Vermarktung unserer Heimat kümmern“, hoben er, Uli Lenz und Helmut Bündgen nochmals hervor.

Die Geschäftsanteile der neuen Touristik GmbH liegen zukünftig zu 96 % bei der Verbandsgemeinde Loreley und zu 4 % bei dem Verein Loreley Touristik e. V.. In den zurückliegenden Wochen wurden mit Unterstützung eines Steuerberatungsbüros vor allen Dingen noch steuerrechtliche Fragen geklärt. Einige Mitgliederversammlungen des Vereins, politische Diskussionen in den Verbandsgemeindegremien und redaktionelle Änderungen am Gesellschaftervertrag in Abstimmung mit der Kommunalaufsicht waren in Vergangenheit notwendig, bis die Gründung jetzt erfolgen konnte. Weiterlesen

Verkauf des Grundstücks in der Forstbachstraße in St. Goarshausen unter Dach und Fach

in VG Loreley
Die Zusammenarbeit war von Erfolg geprägt. V.l.n.r. Bürgermeister Mike Weiland, Stadtbürgermeister Nico Busch und Immobilienmakler Heiko Boshoven. Ein Investor aus dem Rheinhessischen hat das Gelände nebst Gebäude erworben.

ST. GOARSHAUSEN  Viele Termine, Umplanungen und politische Diskussionen steckten hinter der Erkenntnis, dass das Grundstück in der Forstbachstraße aufgrund verschiedener Faktoren nicht als Standort für das neue Feuerwehrgerätehaus St. Goarshausen geeignet ist. Nun kann endlich ein Schlussstrich gezogen werden. Ein Investor aus dem Rheinhessischen hat das Gelände samt Gebäude erworben.

Als bei den Gesprächen mit dem Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz untermauert wurde, dass ein Feuerwehrgerätehaus auf dem Grundstück in der Forstbachstraße keine Zustimmung erfahren würde, weil es nur mit zu hohen Kosten umgesetzt werden kann, war für mich aus verschiedenen Gründen klar, dass das Grundstück nebst Gebäude veräußert werde muss“, erklärt Bürgermeister Mike Weiland. So hatte es der Bürgermeister auch dem Landesrechnungshof als Vorschlag unterbreitet, was die Behörde sehr begrüßte. Die Prüfung des Feuerwehrgebäudes St. Goarshausen wurde daher durch den Rechnungshof im Frühjahr für abgeschlossen erklärt. Weiterlesen

Schnelltestzentrum Loreley geschlossen – über 6.000 Testungen

in Allgemein/Gesundheit/VG Loreley
Schnelltestzentrum Loreley geschlossen – über 6.000 Testungen

LORELEY Mehr als 6.000 Schnelltests wurden vom 15. März bis einschließlich 16. Juli 2021 beim Schnelltestzentrum Loreley im Sport- und Gemeindezentrum Bornich von den ehrenamtlichen Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Bereich der gesamten Verbandsgemeinde Loreley durchgeführt. Mit Christopher Sopp kam Testperson Nummer 6.000 am letzten Öffnungstag aus Bornich.

„Manche Aufgaben haben uns im Zuge der Corona-Pandemie in den zurückliegenden Monaten praktisch über Nacht – oder hier besser gesagt – übers Wochenende teils kalt erwischt“, erklären Bürgermeister Mike Weiland und Wehrleiter Jörg Preißmann. So kann man es auch ohne Übertreibung mit Blick auf die plötzliche Zuständigkeit als Verbandsgemeinde zur Organisation und den Betrieb eines Schnelltestzentrums bezeichnen. „Wir haben uns kurz abgestimmt, im Rhein-Lahn-Kreis zunächst nach Verbündeten gesucht, aber dann ziemlich schnell festgestellt, dass es wohl der einzig vernünftige Weg sei, diejenigen im eigenen Bereich zu fragen, auf die immer Verlass ist, wenn es um die Hilfe am Nächsten und die Unterstützung der Gesellschaft geht: Unsere ehrenamtlichen Aktiven der Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Loreley“, sehen sich die beiden gemeinsam mit den Wehrleuten heute bestätigt. Weiterlesen

1 2 3 8
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier