Manuel Liguori

Interview mit Nassaus Stadtbürgermeister Manuel Liguori

in VG Bad Ems-Nassau
Es gilt, die Stadtentwicklung weiter voranzutreiben - Ein Interview mit Nassaus Stadtbürgermeister Manuel Liguori (Foto: Achim Steinhäuser)
Anzeige

NASSAU Das Jahr 2022 hat – wie bereits im vergangenen Jahr – in Nassau ruhiger begonnen als sonst: Kein Neujahrsempfang und auch kein Neujahrskonzert. Stadtbürgermeister Manuel Liguori schildert im Interview mit der Redaktion, was der Grafenstadt Nassau in diesem Jahr bevorsteht, und mit welchen Themen sich die Kommunalpolitik konkret befassen werde.

Wie würden Sie das Jahr 2022 beschreiben, welches vor der Gemeinde liegt?

Eine gewisse Unsicherheit, bedingt durch die Pandemie, wird uns weiter begleiten. Ich wäre sehr dankbar, wenn wir die Pandemie im Frühjahr wieder in den Griff bekommen, sodass stabile Verhältnisse für die Gastronomie, den Handel und die Industrie, das Handwerk, die Kultur etc. gegeben sind. Stabile Verhältnisse würden dazu führen, dass wieder mehr Begegnungen und Zusammenkünfte mit Freunden, der Familie sowie Veranstaltungen und Feste möglich werden. Wichtig ist, dass die Gesellschaft weiter zusammenhält. Dazu kann jeder von uns seinen Beitrag leisten. Weiterlesen

Anzeige

Buchübergabe: Erinnerung an die Aktion „Nassauer Kinderwald“

in VG Bad Ems-Nassau
Foto: Stadtbürgermeister Liguori (dritter von rechts) überreichte - aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie - das Kinderwaldbuch vor der Stadtbibliothek.
Anzeige

NASSAU Der Neugeborenen-Empfang durch Stadtbürgermeister Manuel Liguori und dem Kinderwald-Team ist zu einer schönen Tradition in Nassau geworden, um die jüngsten Bürgerinnen und Bürger der Stadt gebührend willkommen zu heißen.

Bereits seit 14 Jahren bereitet die Stadt Nassau ihren jüngsten Neubürgern einen herzlichen und ganz persönlichen Empfang. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie fand dieser leider nicht im historischen Rathaus, sondern im November zusammen mit der Pflanzung eines Jahrgangsbaumes für alle im Kinderwaldjahr 2020/2021, sowie der Enthüllung der Kinderwaldtafel der im Kinderwaldjahr 2019/2020 geborenen kleine Nassauerinnen und Nassauer, im Freiherr vom Stein-Park statt. Weiterlesen

Anzeige

Stadthalle Nassau – Neueröffnung nach vier Jahren

in VG Bad Ems-Nassau
Stadtbürgermeister Manuel Liguori (links) und der erste Stadt-Beigeordnete Ulrich Pebler (rechts) machten sich ein Bild von den Räumlichkeiten und gratulierten Cengiz Kiziltoprak (Mitte) zur Neueröffnung der Stadthalle (Foto: Achim Steinhäuser)
Anzeige

NASSAU Die Suche der Stadt Nassau nach einem Pächter für die Stadthalle, hat nach vier Jahre ein Ende. Im Oktober vergangen Jahres unterzeichneten für die Gastronomie der Stadthalle mit Saal, Stadtbürgermeister Manuel Liguori und der neue Pächter Cengiz Kiziltoprak einen fünfjährigen Pachtvertrag mit Verlängerungsoption.

Vier Jahre währende Leerstand im Restaurant der Nassauer Stadthalle ist zu Ende

Die Eröffnung des Nassauer Stadthallen-Restaurants hat sich dann jedoch noch etwas verzögert. Jetzt ist das Restaurant am Amtsplatz – nach Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten – wieder offen. Damit endet eine lange Durststrecke für das Restaurant und es kann seit einigen Tagen wieder nach Herzenslust gespeist werden. Stadtbürgermeister Liguori – der sich ein Bild von den Räumlichkeiten machte – war zum einen sehr erfreut über das schöne und moderne Ambiente und zum anderen, dass man nach langem Suchen einen hervorragenden Gastronomen mit exzellentem Ruf gewinnen konnte. Weiterlesen

Anzeige

Zensus-Erhebungsstelle in Nassau läuft an

in VG Bad Ems-Nassau
Zensus-Erhebungsstelle in Nassau läuft an
Anzeige

NASSAU Im Jahr 2022 wird in Deutschland der nächste Zensus durchgeführt. Der Zensus stellt eine in allen Mitgliedsstaaten der EU durchgeführte Volkszählung auf Stichprobenbasis dar. Die Zensus-Erhebungsstelle hat bereits im November ihren Betrieb im Bahnhofgebäude in Nassau aufgenommen.

Zensusleiter Markus Kasnitz informierte den Nassauer Stadtbürgermeister Manuel Liguori und Landrat Frank Puchtler vor Ort in Nassau über den aktuellen Stand. Zurzeit bereiten die Mitarbeiter die Einstellung der Erhebungsbeauftragten vor und führen die ersten Begehungen durch. „Die Zensus-Erhebungsstelle ist am Bahnhof gut platziert“, sind sich Manuel Liguori und Frank Puchtler einig. Weiterlesen

Anzeige

Nassau erhält 200.000 Euro für städtebauliche Entwicklung

in VG Bad Ems-Nassau
Foto von links: Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser, Innenminister Roger Lewentz, Nassaus Stadtbürgermeister Manuel Liguori
Anzeige

NASSAU Seit dem Jahr 1971 stellen Bund und Länder mit verschiedenen Programmen der Städtebauförderung finanzielle Mittel für Investitionen in die Erneuerung und Entwicklung ihrer Städte und Gemeinden bereit. Die Grafenstadt Nassau ist eine der Kommunen die erneut aus dem Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ gefördert wird. So war es für Stadtbürgermeister Manuel Liguori (SPD) (Foto rechts) eine Freude – im Beisein des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Ems / Nassau., Uwe Bruchhäuser (Foto links) – Innenminister Roger Lewentz (SPD) (Foto Mitte) im historischen Rathaus von Nassau begrüßen zu können. Weiterlesen

Anzeige

Gute Nachricht: Corona-Schnelltestzentrum öffnet morgen in der Stadthalle Nassau

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Stadthalle Nassau(Lahn) (Foto: Hans G. Oberlack, Creative Commons Lizenz 4.0 //creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en)
Anzeige

NASSAU Soeben gab der Nassauer Stadtbürgermeister Manuel Liguori in den Social Medien bekannt, dass es bereits morgen wieder ein Corona-Schnelltestzentrum im großen Saal in der Nassauer Stadthalle geben wird. Somit wird der Nikolaustag zu einem Feiertag denn diese Maßnahme ist dringend notwendig für die Menschen im Umland. Weiterlesen

Anzeige

Von Somalia über München, Trier nach Nassau – Ibrahim Gudle ist “angekommen” auf dem Bauhof

in VG Bad Ems-Nassau
Von Somalia über München, Trier nach Nassau - Ibrahim Gudle ist "angekommen" auf dem Bauhof (Foto: Achim Steinhäuser) Foto: Das Foto zeigt Stadtbürgermeister Manuel Liguori (links), Ibrahim Gudle (Mitte) und den stellvertretenden städtischen Bauhofleiter Ralf Becker (rechts).
Anzeige

NASSAU Über eine Million Menschen sind nach UN-Angaben bereits aus Somalia vor Krieg, Terror, Instabilität geflohen. Viele wollen nach Europa. Und wer Somali verlassen will, hat dazu ganz eigene Probleme. So wie der heute 28-Jährige Ibrahim Gudle, dessen erste Frau bei der Geburt seines Sohnes starb, seine Eltern verlor und bei der Flucht aus seinem Heimatland seine jetzige Frau mit Sohn und Stieftochter, sowie seine zwei Brüder (einer lebt in den USA) und Schwester zurücklassen musste. Weiterlesen

Anzeige

Familie Rölz aus Nassau: Baum als Erinnerung gestiftet – Besten Dank

in VG Bad Ems-Nassau
Familie Rölz aus Nassau: Baum als Erinnerung gestiftet - Besten Dank (Foto: Achim Steinhäuser)
Anzeige

NASSAU Pflanzen eines Baumes zu einem besonderen Lebensereignis wie Geburt, Hochzeit oder zur Erinnerung an Verstorbene ist eine Jahrhunderte alte Tradition. Denn ein Baum symbolisiert nicht nur den Lauf der Zeit und des Lebens, sondern er symbolisiert auch Beständigkeit, Liebe und Gemeinschaft. Die Grafenstadt Nassau hat diesen Brauch wiederaufgenommen und bietet Bürgern an, mit dieser Aktion nicht nur ein grünes Zeichen für die Zukunft, sondern auch einen Beitrag zum Stadtklima und Stadtbild zu setzen

Um als Bürger Nassaus einen Beitrag zum Stadtbild beizutragen, setzte – nachdem die Brüder Walter und Wolfgang Ellermeyer in diesem Jahr die alte Tradition wieder aufgriffen und ihrer Grafenstadt zwei Bäume auf dem „Pontchâteau-Platz“ pflanzten – nun auch die Familie Rölz mit Vater Friedrich-Wilhelm und dessen Söhne Raphael und Michael mit Ehefrau Kristina und den in diesem Jahr geborenen Sohn Oskar Rölz, diesen Brauch fort und stifteten ebenfalls der Stadt Nassau einen Baum. Weiterlesen

Anzeige

Symbolischen Baum für den Nassauer Nachwuchs im Freiherr vom Stein-Park gepflanzt

in VG Bad Ems-Nassau
Symbolischen Baum für den Nassauer Nachwuchs im Freiherr vom Stein-Park gepflanzt (Foto: Achim Steinhäuser)
Anzeige

NASSAU Symbol für Leben und Zukunft: Alljährlich wird im Nassauer Freiherr-vom-Stein-Park ein Baum stellvertretend für alle Neugeborenen der Grafenstadt gepflanzt, die im so genannten Kinderwaldjahr das Licht der Welt erblickt haben. Der Jahrgangsbaum, der für die neuen Erdenbürger dieses Jahr gepflanzt wurde, ist die Stechpalme (Ilex aquifolium), welche man zum Baum des Jahres 2021 ernannte. Weiterlesen

Anzeige

Kinderwald-Tafel im Freiherr vom Stein-Park enthüllt

in VG Bad Ems-Nassau
Kinderwald-Tafel im Freiherr vom Stein-Park enthüllt (Foto: Achim Steinhäuser).
Anzeige

NASSAU Ein im vergangenen Jahr neu gepflanzter Baum und eine davor befindliche Tafel – im Freiherr vom Stein-Park – zeigen symbolisch die Verwurzelung der Neugeborenen aus dem Kinderwaldjahr 2019 / 2020 zu ihrer Heimat, der Stadt Nassau. Auf dieser Tafel vor dem Jahrgangsbaum 2020 – die Robinie (Robinia pseudoacacia) – sind die Namen aller Nassauer Neugeborenen aus der Kinderwaldaktion des vergangenen Jahres verewigt. Weiterlesen

Anzeige
1 2 3 6
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier
Anzeige