Löschboot

Roger Lewentz besucht Löschboot an der Loreley

in Blaulicht/VG Loreley
Besuch und Austausch zum HLB Loreley – (v. l. n. r.) Bürgermeister Mike Weiland, die Feuerwehrkameraden Ralf Reckermann, Wehrführer Dirk Jakoby und Samuel Rein sowie Staatsminister Roger Lewentz

ST. GOARSHAUSEN Es ist schon eine Besonderheit für eine Verbandsgemeinde, dass seit vielen Jahren ein Feuerwehrboot des Landes Rheinland-Pfalz in deren Zuständigkeitsbereich stationiert ist. Das bedeutet aber auch, dass die freiwillige Stützpunktwehr St. Goarshausen bereits ebenso lange eine Gruppe Aktiver vorhält und immer wieder aus- und fortbildet, die sich nicht nur auf diesem besonderen Einsatzgebiet bewegt, sondern über den Brand- und Katastrophenschutz hinaus, sich auch nautische Kenntnisse aneignen muss, um in Einsatzszenarien entsprechend agieren zu können.

Innenminister und Bürgermeister im Austausch mit Besatzung des Hilfeleistungslöschbootes Loreley

Die Kosten hierfür trägt das Land und zeigt sich dankbar und anerkennend für dieses Engagement: So war jetzt mit dem zuständigen Innenminister Roger Lewentz hoher Besuch an Bord des Hilfeleistungslöschbootes (HLB) Loreley. „Es ist schön, dass sich Roger Lewentz die Zeit für die Besatzung nimmt und sie nach der vor geraumer Zeit erfolgten Indienststellung des Bootes nach deren Erfahrungen fragt“, so Bürgermeister Mike Weiland in dessen Zuständigkeit bei der Verbandsgemeinde wiederum die Freiwilligen Feuerwehren gehören.

An diesem Tag sind beim Besuch von Innenminister und Bürgermeister mit Samuel Rein, Dirk Jacoby und Ralf Reckermann als Besatzung drei sehr erfahrene Wehrleute an Bord. Mit viel Engagement übernimmt die örtliche Feuerwehr den Dienst und die Vorstellung des Bootes. Weiterlesen

Gehe zu Start