Gesundheitsamt

Gesundheitsamt im Rhein-Lahn-Kreis erreicht Kapazitätsgrenze – Ablaufanpassung wegen Omikron

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis
Gesundheitsamt im Rhein-Lahn-Kreis erreicht Kapazitätsgrenze - Ablaufanpassung wegen Omikron (Symbolbild)

RHEIN-LAHN Das Gesundheitsamt muss aufgrund der hohen täglichen Neuinfektionen die Abläufe anpassen. Nicht alle Infizierten und Kontaktpersonen können angerufen oder informiert werden. Die aktuelle Entwicklung hat sich bereits in der letzten Woche abgezeichnet: Die Omikron-Welle hat auch den Rhein-Lahn-Kreis erreicht. Mehrere hundert positive Fälle pro Tag bringen das Gesundheitsamt an die Kapazitätsgrenze und machen eine Anpassung der Verfahrensabläufe nötig.

Das Gesundheitsamt sendet den infizierten Personen, deren PCR-Befunde dem Gesundheitsamt übermittelt wurden, ein Informationsschreiben zu. Nach der Absonderungsverordnung gilt für positiv getestete Personen, sich unverzüglich nach Kenntniserlangung des positiven Testergebnisses in Absonderung zu begeben (Keine Ausnahme für Geimpfte, Genesene, etc.) und unverzüglich alle diejenigen Personen zu unterrichten, zu denen sie in den letzten zwei Tagen vor der Testung, bzw. vor Beginn der typischen Symptome, engen Kontakt hatten.
Weiterlesen

Anzeige

Nun ist es sicher: Es war Brandstiftung am Gesundheitsamt – Zeugen gesucht

in Blaulicht/Westerwald
Brandstiftung am Altenkirchener Gesundheitsamt - Polizei bittet um Zeugenhinweise

ALTENKIRCHEN (ots) Am Samstag, 27.11.2021, bemerkten Anwohner gegen 02.00 Uhr eine Brandentwicklung im Eingangsbereich des Gesundheitsamtes in Altenkirchen. Das Feuer konnte durch die alarmierten Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Durch den Brand wurden die Eingangstür sowie Teile der Fassade in Mitleidenschaft gezogen. Im Rahmen der Tatortaufnahme ergaben sich Hinweise auf die Nutzung eines Brandbeschleunigers in Form einer brennbaren Flüssigkeit. Entsprechende kriminaltechnische Untersuchungen wurden in die Wege geleitet. Weiterlesen

Anzeige

Corona Fälle im Altenheim in Nassau

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
Nun auch im Rhein-Lahn-Kreis - Corona Fälle im Altenheim

NASSAU Nun ist es leider passiert. In der Altenpflegeeinrichtung “Haus Hohe-Lay” sind zahlreiche Bewohner und auch Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Meldung lag dem BEN-Kurier bereits am gestrigen Abend vor. Die Bestätigung seitens des Gesundheitsamtes Bad Ems erfolgte heute.

Die Einrichtung ist nahezu abgeriegelt. Doch welche Folgen drohen wenn dort ein Hotspot entstehen sollte? Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz sagte in Ihrer Rede am Sonntag, dass bei lokalen Hotspots es zu Ausgangsbeschränkungen auf lokaler Ebene kommen kann.

Davon muss hier nicht zwingend ausgegangen werden da sich ein möglicher Hotspot auf das Haus beschränken würde.

Anzeige

Kreisgesundheitskonferenz in Bad Ems

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
ie Ständige Kreisgesundheitskonferenz berät unter Leitung von Landrat Frank Puchtler aktuelle Gesundheitsthemen

RHEIN-LAHN Die aktuelle Corona-Lage war ein Schwerpunkt der Ständigen Kreisgesundheitskonferenz unter Leitung von Landrat Frank Puchtler mit Vertretern der Kliniken, der Ärzteschaft, Krankenkassen, der Kassenärztlichen Vereinigung, der Sozialverbände, des Gesundheitsamtes, des Gesundheits-Ministeriums, des Apothekerverbands und der Fraktionen im Kreistag.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Thematik Kreisgesundheitsmanagement.

Das Gesundheitswesen befindet sich bundesweit permanent im Umbruch, wie gerade sichtbar im ländlichen Raum bei den Krankenhäusern. Zahlreichen Hausarztpraxen fehlt es an Nachwuchsärzten.

Um diese ständig wachsende Herausforderung offensiv im Interesse der Gesundheitsversorgung der Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Lahn-Kreis anzugehen, schlägt die Verwaltung die Einführung eines Kreisgesundheitsmanagements vor.

Der Kreisgesundheitsmanager soll das Team des Kreisgesundheitsamtes zielorientiert im Bereich des Gesundheitsmanagements mit seinen vielfältigen Aufgabenstellungen ergänzen.

Die Mitglieder der Kreisgesundheitskonferenz begrüßen den Vorschlag und gaben ergänzende Infos und Hinweise.

Die nächste Kreisgesundheitskonferenz wird von Kreisentwickler Benjamin Braun für den 3. Dezember vorbereitet.

Anzeige
Gehe zu Start