Feuerwehr

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen in Neuhäusel

in Blaulicht/Westerwald
Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen in Neuhäusel - Unfallstelle aus der B 49 (Foto: Polizei Montabaur)
Anzeige

NEUHÄUSEL/Ww Am gestrigen Abend gegen 20 Uhr 55 ereignete sich auf der B 49 bei Neuhäusel ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen schwerverletzt wurden. Ein Fahrzeugführer fuhr auf dem Beschleunigungsstreifen von der B 260 aus kommend auf die B 49 in Fahrtrichtung Montabaur auf.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein von hinten herannahender PKW Volvo auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW BMW. Der PKW Volvo begann zu brennen.

Beide Fahrzeugführer konnten aus den Fahrzeugen geborgen werden und wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehren Neuhäusel und Eitelborn waren mit 27 Personen im Einsatz; die Strecke war bis 0:40h zwecks Unfallaufnahme und Reinigung vollgesperrt.

Anzeige

Verkehrsunfall Braubacher Straße in Bad Ems

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Braubacher Straße in Bad Ems ist nach einem Verkehrsunfall gesperrt.
Anzeige

BAD EMS (ots) Heute kam es gegen 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Bereich der Badhausstraße – Ecke Braubacherstraße in Bad Ems. Der alleinbeteiligte Verkehrsunfallverursacher kollidiert aus bisher unbekannter Ursache mit einem in der Badhausstraße, Ecke Alexanderstraße, ordnungsgemäß parkenden PKW.

Durch die Wucht des Aufpralls wird das parkende Fahrzeug bis zum dort befindlichen Mauervorsprung versetzt und droht nun in der Folge etwa 1,50m herabzustürzen Die Badhausstraße ist für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme sowie die aufwendige Bergung der verunfallten Fahrzeuge ab der Einmündung Wilhelmsallee bis zur Einmündung Villenpromenade bis voraussichtlich 20:00 Uhr vollgesperrt.

Anzeige

Kellerbrand in Bad Ems

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Kellerbrand in Bad Ems
Anzeige

BAD EMS Soeben wurde ein Kellerbrand in Bad Ems in der Wintersbergstraße – Ecke Braubacher Straße gemeldet. Wie die Polizeiinspektion Bad Ems mitteilte, gibt es keine Verletzten. Sämtliche Anwohner konnten rechtzeitig das Haus verlassen.

Kellerbrand in Bad Ems (Foto: Jan Pfefferkorn)

Aktuell sind Feuerwehreinheiten aus Fachbach, Dausenau und Bad Ems vor Ort. Angaben zufolge könnte eine explodierte Propangasflasche die Ursache für den Brand sein. Auch das angrenzende Nachbargebäude soll in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Zwischenzeitlich hat die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Anzeige

Firma spendet faltbaren Tank an die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Diez

in Blaulicht/VG Diez
Foto v.l.n.r.: Thomas Thorn (hauptamtlicher Gerätewart), Christof Hess (Gesellschaf- ter EVD), Claudia Schäfer (Erste Beigeordnete), Thomas Hess (geschäftsführender Gesellschafter EVD), Michael Stein (stv. Wehrführer Einheit Diez) und Sebastian Kuhmann (stv. VG-Wehrleiter)
Anzeige

DIEZ Die Firma EVD aus Diez hat der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Diez eine wertvolle Spende zukommen lassen: einen sogenannten Falttank, einen tragbaren Wassertank, der speziell für ländliche Gebiete konzipiert ist und die am Brandort verfügbare Wassermenge kurzfristig deutlich erhöht.

Der Diezer Kunststoffhersteller und -verarbeiter EVD war vom Großbrand im Juni 2020 mit betroffen, denn diese Firma war seinerzeit Pächterin auf dem Gelände des Recyclingunternehmens, das in Flammen stand. Der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Hess hat sich nun dafür bedankt, dass das rasche und beherzte Eingreifen der Feuerwehr ganz entscheidend dazu beigetragen hat, dass an der Halle keine größeren Schäden entstanden sind oder sie gar vollständig zerstört wurde. Weiterlesen

Anzeige

“Wasser Marsch” beim 2. Projekttag Feuerwehrtechnik an der Realschule plus in Hahnstätten

in Allgemein/Schulen/VG Aar-Einrich
"Wasser Marsch" beim 2. Projekttag Feuerwehrtechnik an der Realschule plus in Hahnstätten
Anzeige

KATZENELNBOGEN Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Technik und Naturwissenschaft erhalten unsere Schülerinnen und Schüler auch eine Grundausbildung in Feuerwehrtechnik. Dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Hahnstätten und dem Kreisfeuerwehrverband hat sich inzwischen etabliert und wird von beiden Seiten als sehr erfolgreich angesehen.

Die theoretische und Erste-Hilfe-Ausbildung finden im Rahmen des wöchentlichen Wahlpflichtfach-Unterrichts durch den Fachlehrer Herr Olberts und Kameraden der Feuerwehr Hahnstätten statt. Die Praxis wird in mehreren Projekttagen vermittelt. Beim 2. Praxistag hieß es dieses Mal auch endlich „WASSER MARSCH“.

Anzeige

Zuwendungsbescheid für einen Gerätewagen Wasserrettung in Lahnstein

in Blaulicht/Lahnstein
Der neue Gerätewagen Wasserrettung. (Foto: FFW Lahnstein)
Anzeige

LAHNSTEIN Kürzlich überreichte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz im Lahnsteiner Rathaus einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 45,000 Euro für den neuen Gerätewagen Wasserrettung der Lahnsteiner freiwilligen Feuerwehr an Oberbürgermeister Peter Labonte.

Minister Roger Lewentz überreichte finanzielle Unterstützung

Übergabe des Zuwendungsbescheids im Lahnsteiner Rathaus. (Foto: Winfried Ries / Stadtverwaltung Lahnstein)

Die Gesamtkosten des Fahrzeugs, das sich seit November 2020 im Einsatz befindet, beliefen sich auf 135.000 Euro. „Eine gute und wichtige Investition in die Sicherheit. Ich freue mich, dass das Land Rheinland-Pfalz uns hierbei unterstützt“, sagt Lahnsteines Oberbürgermeister Peter Labonte. Weiterlesen

Anzeige

Dürfen ungeimpfte Feuerwehrleute in der VG-Nastätten nicht mehr ausrücken?

in Blaulicht/VG Nastätten
Dürfen ungeimpfte Feuerwehrleute in der VG-Nastätten nicht mehr ausrücken? (Symbolbild Pixabay)
Anzeige

NASTÄTTEN In den sozialen Medien kursierte die Nachricht, dass ungeimpfte Feuerwehrleute in den Gemeinden der Verbandsgemeinde Nastätten  nicht mehr zum Einsatz ausrücken dürften. Angeblich gelte ausschließlich die 2G Regel für die ehrenamtlichen Helfer. Ein Wehrleiter führte an, dass er ab sofort nur noch Geimpfte oder Genese einsetzen darf. Dieser forderte die 3G Regelung für kleine Wehreinheiten. Doch was ist dort wirklich los?

Auf Nachfrage des BEN Kurier erklärte Nastättens Verbandsbürgermeister Jens Güllering, dass es bereits seit März 2020 eine Dienstanweisung zum Thema Corona für die Feuerwehreinheiten gibt. Anhand von Rahmenempfehlungen der Aufsichts- & Dienstleistungsdirektion (ADD) wurde in der aktuellen Fortschreibung geregelt, dass in Feuerwehreinheiten mit einer Impfquote von über 80 Prozent weiterhin die 3-G Regelung gilt. Weiterlesen

Anzeige

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen und acht beteiligten Fahrzeugen in Kamp-Bornhofen

in Blaulicht/VG Loreley
Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen und acht beteiligten Fahrzeugen in Kamp-Bornhofen
Anzeige

KAMP-BORNHOFEN (ots) Gestern (07.12), gegen 16:40 Uhr, befuhr ein 74-jähriger PKW-Fahrer die abschüssige K 103 von Dalheim kommend und verlor etwa 150 Meter hinter dem Ortseingang Kamp-Bornhofen, vermutlich aufgrund zu hoher, den Straßenbedingungen nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In einer Rechtskurve kam er mit seinem PKW nach links von seiner Fahrbahn ab und prallte gegen den dortigen Bordstein. Das Fahrzeug drehte sich daraufhin um 180 Grad und stieß mit dem Heck gegen sieben rechts ordnungsgemäß geparkte Autos.

Abschließend blieb das Fahrzeug des Unfallverursachers, total beschädigt, entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung liegen. Der 74-Jährige und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer, jedoch nach derzeitiger Kenntnis nicht lebensbedrohlich verletzt, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise über 40.000 Euro. Neben Polizei und Rettungskräften waren auch etwa 30 Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Kamp-Bornhofen und St. Goarshausen im Einsatz.

Anzeige

Pflanzaktionen am und um das neue Gerätehaus in Nievern – Dank an die Feuerwehr!

in VG Bad Ems-Nassau
Pflanzaktionen am und um das neue Gerätehaus in Nievern - Dank an die Feuerwehr
Anzeige

NIEVERN Rechtzeitig vor Beginn der Frostperiode wurde die noch offene Bepflanzung der Freiflächen vor dem neuen Gerätehaus sowie am Parkplatz hinter der Sporthalle vorgenommen. Rund 15 fleißige Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Nievern beteiligten sich an der Aktion, bei der viele heimische Gräser, Bodendecker und Sträucher unter fachmännischer Anleitung von Gärtnermeister Dominik Finke in das Gelände eingepflanzt wurden. Weiterlesen

Anzeige

„Feuer, Feuer…“

in Schulen/VG Loreley
„Feuer, Feuer…“
Anzeige

BORNICH Natürlich hat es im Ev. Kinderhaus Rappelkiste nicht wirklich gebrannt, es war alles nur eine Übung. Am Freitag 29.10.21 haben sich die freiwillige Feuerwehr Bornich, die Kinder, Eltern und Erzieher/innen des Kinderhauses getroffen um eine gemeinsame „Räumübung“ durchzuführen.

Für unseren Schutz, die Sicherheit der Kinder und Mitarbeitenden und die bessere Planung und Durchführung im Falle eines Brandes für die Feuerwehr, haben wir uns nachmittags im Kinderhaus getroffen und einen „normalen Morgen“ nachgespielt. Als das Kommando kam – ES BRENNT – sind wir mit allen Kindern draußen zu unserem Sammelpunkt am blauen Häuschen gegangen. Dort wurde die Anwesenheit geprüft und Entwarnung geben- alle haben es raus geschafft. Ein paar mutige Kinder haben sich sogar getraut, sich aus dem Fenster aus dem Musikzimmer „retten“ zu lassen.

Die Feuerwehr suchte währenddessen das Kinderhaus ab, um sicher zu gehen, dass alle Kinder und Erzieher/innen draußen waren.

Als Highlight hatten die Kinder danach nochmal ausreichend die Möglichkeit, in Begleitung der Feuerwehrmänner, sich die Feuerwehrautos und die ganzen Werkzeuge darin einmal genauer anzusehen.  Das Martinshorn und die Sirenen durften natürlich als Abschluss an solch einen aufregenden Tag auch nicht fehlen.

Anzeige
1 2 3 9
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier
Anzeige