Engagementpreis

Projekt des Goethe-Gymnasiums „Jüdisches Leben in Bad Ems“ für Deutschen Engagementpreis nominiert

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
Projekt des Goethe-Gymnasiums „Jüdisches Leben in Bad Ems“ für Deutschen Engagementpreis nominiert (Foto: Goethe Gymnasium)

BAD EMS Die Projektgruppe des Goethe-Gymnasiums „Jüdisches Leben in Bad Ems“ wurde für ihre Gedenkarbeit bereits mehrfach ausgezeichnet und ist nun für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert. Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis aller Engagementwettbewerbe.

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Bad Ems

Projektgruppe des Goethe-Gymnasiums „Jüdisches Leben in Bad Ems“ ist für Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert

Die Goethe-Schülerinnen und -Schüler erinnern mit Videos, einem fiktiven Tagebuch und einer Broschüre an jüdische Persönlichkeiten, die das Leben in Bad Ems prägten, bevor die Nationalsozialisten sie in die Flucht oder in den Tod trieben. Außerdem führen die Jugendlichen – soweit die Corona-Pandemie es zulässt – Gedenkgänge durch und wirken bei Veranstaltungen zum Gedenken an die Reichspogromnacht mit.

Erinnerung – Jüdische Familien aus Bad Ems

Zur Online-Abstimmung über den Publikumspreis bis zum 20.10.2021

QR Code einscannen und für das Projekt abstimmen
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier