Westerwald

Diebstähle hochwertiger E-Bikes in Montabaur

in Blaulicht/Westerwald
Diebstähle hochwertiger E-Bikes in Montabaur

MONTABAUR/Ww (ots) In der Nacht zu Donnerstag, dem 02.12.2021 kam es in Montabaur-Horressen, zu mehrfachen Einbrüchen in Garagen und Gartenhütten. Entwendet wurden durch Unbekannte hochwertige E-Bikes verschiedener Marken. In einem Fall konnten anhand von Videoaufzeichnungen drei Personen beim unberechtigten Betreten eines Grundstückes festgestellt werden.

Die Polizei bittet Zeug*innen, die verdächtigte Personen, Fahrzeuge oder sonstige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich mit der Polizeiinspektion Montabaur unter der Rufnummer: 02602 9226-0 in Verbindung zu setzen.

Schwerer Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen bei Großholbach

in Blaulicht/Westerwald
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen bei Großholbach

MONTABAUR (ots) Heute (05.12.21), gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach ein schwerer Verkehrsunfall. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw wurden hierbei drei Personen verletzt, zwei davon schwer.

Die Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Fahrbahn musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Vor Ort waren Rettungskräfte des DRK, die Feuerwehr der VG Montabaur und die Polizei Montabaur.

Autofahrerin fährt hackedicht Poller um – Führerschein sichergestellt

in Blaulicht/Westerwald
Autofahrerin fährt hackedicht Poller um - Führerschein sichergestellt

NIEDERELBERT/Ww (ots) Am Samstag Abend, 04.12.2021, um 22:25 Uhr, fuhr eine 34-jährige Frau aus der VG Montabaur mit ihrem Pkw gegen zwei Poller in der Ortslage Niederelbert.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfallhergang und informierte unverzüglich die Polizeiinspektion Montabaur. Die Unfallverursacherin fuhr in Richtung Oberelbert über die Landesstr. 327 weiter und wurde im Zuge der eingeleiteten Fahndung durch eine Polizeistreife in der Ortslage Welschneudorf fahrend festgestellt und angehalten. Weiterlesen

Betrunkener Pkw-Fahrer flüchtet nach Unfallverursachung

in Blaulicht/Westerwald
Betrunkener Pkw-Fahrer flüchtet nach Unfallverursachung

HOLLER/Ww (ots) Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus der VG Montabaur befuhr am gestrigen Freitag, 03.12.2021, gegen 19:50 Uhr, in der Ortslage Holler die Hauptstraße aus Richtung Montabaur kommend in Fahrtrichtung Untershausen. Kurz vorm Ortsausgang Holler kam er nach Passieren einer Verkehrsinsel nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden Pkw-Fahrerin.

Anschließend setzte er seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Da der Pkw durch die Kollision nicht mehr fahrbereit war, endete die Flucht ca. 500 m weiter kurz vor der Ortslage Untershausen. Vor Ort wurde von den eingesetzten Beamten Alkoholgeruch beim Unfallflüchtigen wahrgenommen.

Ein Atemalkoholtest ergab den hohen Wert von 2,63 Promille, so dass ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen wurde. Der Sachschaden belief sich insg. auf geschätzte 9.000 Euro. Glücklicherweise wurde keine Person hierdurch verletzt.

Nun ist es sicher: Es war Brandstiftung am Gesundheitsamt – Zeugen gesucht

in Blaulicht/Westerwald
Brandstiftung am Altenkirchener Gesundheitsamt - Polizei bittet um Zeugenhinweise

ALTENKIRCHEN (ots) Am Samstag, 27.11.2021, bemerkten Anwohner gegen 02.00 Uhr eine Brandentwicklung im Eingangsbereich des Gesundheitsamtes in Altenkirchen. Das Feuer konnte durch die alarmierten Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Durch den Brand wurden die Eingangstür sowie Teile der Fassade in Mitleidenschaft gezogen. Im Rahmen der Tatortaufnahme ergaben sich Hinweise auf die Nutzung eines Brandbeschleunigers in Form einer brennbaren Flüssigkeit. Entsprechende kriminaltechnische Untersuchungen wurden in die Wege geleitet. Weiterlesen

Personalwechsel bei der Polizeiinspektion Montabaur

in Blaulicht/Westerwald
v.l.: VG-Bürgermeister Richter-Hopprich, EPHK Velten, PHK Schug, PHK Weinbrenner, erster Beigeordneter Stein, PHK Breitzke, Fachbereichsleiter Marx

MONTABAUR (ots) Bei einem Termin im Rathaus der Stadt Montabaur konnte der Leiter der Polizeiinspektion Montabaur, Erster Polizeihauptkommissar Martin Velten, dem Verbandsgemeindebürgermeister Richter-Hopprich, dem ersten Beigeordneten Stein und dem Fachbereichsleiter Marx, neben dem neuen stellvertretenden Dienststellenleiter auch noch die beiden neuen Bezirksbeamten für die Verbandsgemeinde Montabaur vorstellen. Weiterlesen

Erfolglose Eilanträge gegen Einkaufsmarkt in Montabaur

in Recht/Westerwald
Erfolglose Eilanträge gegen Einkaufsmarkt in Montabaur

MONTABAUR Ein privater Grundstückseigentümer sowie die Ortsgemeinde Heiligenroth scheiterten mit ihren beim Verwaltungsgericht Koblenz gestellten Eilanträgen gegen die Baugenehmigung für einen Einkaufsmarkt. Die Beigeladene beabsichtigt, in der Nähe des Factory Outlet Centers in Montabaur einen Einkaufsmarkt bestehend aus zwei Supermarktfilialen nebst Gastronomieangebot zu errichten. Weiterlesen

16-jähriger unter Alkoholeinfluss auf dem Fahrrad unterwegs

in Blaulicht/Westerwald

NEUHÄUSEL (ots) Am Abend des 19.11.2021 gegen 22:15 Uhr wurde ein 16-jähriger Führer eines Pedelecs während eines Einsatzes in der Westerwaldstraße im Bereich der Augstschule überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht auf der A3

in Blaulicht/VG Diez/Westerwald
Zeugenaufruf nach Unfallflucht auf der A3 (Symbolbild Pixabay)

DIEZ/GROßHOLBACH (ots) Am Mittwoch, den 10.11.2021, gegen 18:25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Montabaur und Diez. Weiterlesen

Ermittlungserfolg der Polizei – Mutmaßlicher Tankstellenräuber gefasst

in Westerwald
Ermittlungserfolg der Polizei - Mutmaßlicher Tankstellenräuber gefasst

Ww (ots) In der Zeit von März bis Juni 2021 wurden in Oberhonnefeld, Anhausen, Dierdorf, Mündersbach und Herschbach Uww. fünf Raubüberfällen auf Tankstellen verübt. Dabei betrat ein alleinhandelnder Täter die Tankstellen und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Angestellten zur Herausgabe von Zigaretten und Bargeld (Der BEN Kurier berichtete hier)

Ermittler der Kriminalinspektionen Montabaur und Neuwied arbeiteten eng zusammen und tauschten sich regelmäßig aus. Eine eingeleitete Öffentlichkeitsfahndung brachte den entscheidenden Hinweis, sodass sich ein konkreter Tatverdacht gegen einen 51- jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach ergab. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier