Rhein-Lahn-Kreis

Wir sprechen mit den Opfern des Bad Emser Hobbyfotografen

in Blaulicht/Rhein-Lahn-Kreis
Bad Emser Hobbyfotograf lockte FRrauen in Falle - Jetzt sprechen die Opfer - Live - ab 18 Uhr Sonntag im ben-radio.de

Am Sonntag um 18 Uhr spricht das BEN Radio in einer Rhein-Lahn-Talk Spezial Sendung live mit den Opfern des Bad Emser Hobbyfotografen. Zu hören ist das Interview auf ben-radio.de

VG Bürgermeister lädt zur Videosprechstunde ein

in VG Loreley
Anstatt Neujahrsempfang: VG-Bürgermeister Mike Weiland lädt zur Video-Sprechstunde ein

LORELEY In den zurückliegenden Monaten ist die Verbandsgemeinde Loreley bisher relativ gut durch die schwierige Zeit Pandemie gekommen. Verbunden mit dem Dank an die Pflegerinnen und Pfleger, das Gesundheitswesen sowie alle Hilfs- und Einsatzkräfte gilt aber unsere Anteilnahme auch den Verstorbenen und deren Angehörigen.

Der Impfstart gibt uns nun im neuen Jahr endlich Hoffnung, mit einem Blick nach vorn und dennoch die Corona-Regeln einhaltend, dass wir mit einem rücksichtsvollen Miteinander auch diese schwierige Phase mit dem Ziel überwinden, sich wieder umarmen, sich begegnen, miteinander feiern zu können und zeitgleich aber auch Menschen vor gesundheitlichen Schäden zu bewahren. Weiterlesen

Land fördert Breitbandausbau mit 19,8 Mio. Euro

in Rhein-Lahn-Kreis
Kräftige Finanzspritze für Breitband im ländlichen Raum: Staatsminister Roger Lewentz übergibt Landrat Frank Puchtler den Förderbescheid des Landes über 19.8 Mio. Euro.

RHEIN-LAHN Für den weiteren Ausbau der Breitbandversorgung im Rhein-Lahn-Kreis hatte Landrat Frank Puchtler einen Förderantrag zur Mitfinanzierung beim Land Rheinland-Pfalz gestellt.

Mit den Fördermitteln sollen die Gewerbegebiete und die sogenannten „weißen Flecken“ im Kreisgebiet mit Glasfaser versorgt werden. Aktuell läuft die Ausschreibung zum Anschluss der Schulen und Kliniken im Rhein-Lahn-Kreis mit Glasfaser. Weiterlesen

Autor Michael von Kunhardt zu Gast im BEN-Radio

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis
Michael von Kunhardt stellt im BEN Radio sein neues Buch "Mentalgiganten" vor

Am Samstag um 18:00 Uhr ist der bekannte Schriftsteller und Mentaltrainer Michael von Kunhardt zu Gast im BEN Radio.

Wir freuen uns auf diesen spannenden Gast, denn mit seinem neuen Buch “Mentalgiganten” verrät uns der ehemalige Profisportler und Unternehmer Methoden, wie wir ein wenig gelassener, ein bisschen besser und zufriedener werden können.

Moderiert wird die Sendung von der Buchspezialistin Elfie Klein und Rhein-Lahn-Talk Moderator Dirk Kaschinski. ben-radio.de

Livestream „Corona trifft Kultur“

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Aar-Einrich

KATZENELNBOGEN Am Dienstagabend startete der Landtagsabgeordnete Jörg Denninghoff aus dem Studio der Altendiezer Firma „*unicateevents Veranstaltungstechnik“ erfolgreich seinen ersten Livestream mit dem Thema „Corona trifft Kultur“ auf youtube und Facebook: mehr als 100 Interessierte verfolgten den Stream live, innerhalb von 24 Stunden wurde die Aufzeichnung bereits über 250 Mal aufgerufen.

Die Idee, eine Livestream-Reihe zu aktuellen rheinland-pfälzischen Themen zu veranstalten, hatte Denninghoff, weil er aufgrund der Corona-Pandemie seine traditionellen Neujahrsempfänge in den vier Verbandsgemeinden Aar-Einrich, Diez, Nastätten und Nassau nicht durchführen konnte. „Ich wollte etwas Besonderes als Alternative anbieten.“ erläutert Denninghoff „nicht nur eine virtuelle Webkonferenz, dass wäre bei der üblich hohen Teilnehmerzahl eines Neujahrsempfangs zu anonym ausgefallen.“ Weiterlesen

Freibad wird saniert

in VG Loreley
Freuen sich über die 90-%ige Förderung zur Sanierung der Freibadgebäude, v.l.n.r.: Beigeordnete Lene Lewentz, Ortsbürgermeister Frank Kalkofen, VEF-Vorstandsmitglied Harald Kimmel, Innenminister Roger Lewentz und VG-Bürgermeister Mike Weiland.

KAMP-BORNHOFEN Mitbürger und Innenminister Roger Lewentz hatte letztes Wochenende erfreuliche Post im Gepäck und übergab der Gemeinde den Förderbescheid zur Sanierung der Freibadgebäude. Der Zuschuss beträgt 162.000 € und berechnet sich wie folgt: Die zuwendungsfähigen Kosten wurden auf 180.530 € ermittelt, darauf werden die 90 % gewährt.

Die Gesamtbaukosten sind mit 262.323,60 € wesentlich höher, allerdings ist die Gemeinde im Freibadbereich vorsteuerabzugsberechtigt, sodass die Nettokosten mit 220.440 € gelten und die Gemeinde die Mehrwertsteuer von 41.883,60 € vom Finanzamt zurück erhält. Weiterlesen

Wenn der Karton nicht in die Tonne passt

in Rhein-Lahn-Kreis
Wenn der Karton nicht in die Tonne passt - Altpapier Mehrmengen müssen gebündelt werden

RHEIN-LAHN Kartons werden in den meisten Fällen einfach so neben die Altpapiertonne gestellt, in großen Mengen und ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist eine große Mehrbelastung für die Müllwerker.

Der Online-Handel blüht. Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe bequem von zu Hause aus und lassen sich die bestellten Waren per Paketdienst direkt nach Hause liefern. Das ist sehr praktisch und bequem, sorgt aber auch für immer mehr leere Kartonagen im Haushalt, sowie bei öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen, und immer größere Kartonberge türmen sich neben den Altpapiertonnen. Weiterlesen

Zum 20. Todestag von Dr. Max Otto Bruker (1909–2001)

in Lahnstein
Dr. Max Otto Bruker (Stadtarchiv)

LAHNSTEIN Max Otto Bruker wurde am 16. November 1909 in Reutlingen geboren. Nach dem Abitur studierte er Medizin in Tübingen, München, Berlin und Wien. 1932 bestand er in Tübingen das medizinische Staatsexamen in allen 14 Fächern mit der Note „sehr gut“. Anschließend promovierte er an der Augenklinik Tübingen.

Einen Teil seiner Medizinalpraktikantenzeit war er am Pathologischen Institut der Universität tätig, anschließend auf der Inneren Abteilung des Städtischen Krankhauses Esslingen am Neckar.

Nach Erlangen der Approbation absolvierte Dr. Bruker die chirurgische Ausbildung im Krankenhaus in Schwerte. Zur Vervollständigung der fachinternistischen Ausbildung und mit der Absicht, auch die naturheilerische und homöopathische Richtung in gründlicher klinisch-wissenschaftlicher Unterbauung und Kritik kennenzulernen, ging er 1936 in die von Dr. Schlütz, Facharzt für Innere Krankheiten, geleitete homöopathisch-biologische Klinik der Krankenanstalten Bremen.

1937 hatte er die internistische Ausbildung beendet und erhielt die Anerkennung als Facharzt für Innere Krankheiten, blieb aber weiter an der Klinik. 1938 ließ er sich in Bremen in freier Praxis nieder. 1939 heiratete er die Krankenschwester Irmgard Engelage. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. Weiterlesen

Regierungswechsel am 14.3. im Blick: „Es ruckelt im Land“

in Politik/VG Aar-Einrich
Kreativer Neujahrs-Talk des CDU-Gemeindeverbands Aar-Einrich mit dem rheinland-pfälzischen CDU-Spitzenkandidaten Christian Baldauf

AAR-EINRICH Kreativ ging es zu beim Neujahrs-Talk des CDU-Gemeindeverbands Aar-Einrich mit dem rheinland-pfälzischen CDU-Spitzenkandidaten Christian Baldauf: Mehr als 60 Gäste waren an ihren Bildschirmen zuhause versammelt, um mit Baldauf über aktuelle politische Themen zu sprechen und einen Ausblick ins Wahljahr zu werfen.

Anstelle einer klassischen Begrüßung hatte der Gemeindeverband im Vorfeld ein kurzweiliges Video mit vielen Mitgliedern produziert, die die Ehrengäste willkommen hießen – unter ihnen VG-Bürgermeister Harald Gemmer und Stadtbürgermeisterin Petra Popp. Außerdem stellte sich die noch junge Verbandsgemeinde mit ihren 30 Ortsgemeinden und der Stadt Katzenelnbogen kurz und sympathisch vor. Weiterlesen

Innenminister unterstützt Dorfläden

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Loreley
Innenminister Roger Lewentz unterstützt Dorfläden Filsen und Osterspai sowie weitere im Rhein-Lahn-Kreis mit Pandemie-Sonderförderung

FILSEN Im Zuge eines Gespräches über die 1. Marketing-Kampagne der Verbandsgemeinde Loreley zur Stärkung des heimischen Gewerbes unter dem Slogan „Du liebst Deine Heimat? Ich kaufe, esse, lebe lokal!“ hat Minister Roger Lewentz jetzt Bürgermeister Mike Weiland mitgeteilt, dass auch das Mainzer Innenministerium während der Pandemie den von Gemeinden oder Vereinen geführten Dorfläden eine Soforthilfe als Sonderförderung gewähren konnte.

„Gerade die Dorfläden sind mit ihren kleinen Strukturen gegenüber großen Märkten für ältere Menschen eine wertvolle Anlaufstelle der täglichen Versorgung“, sind sich Mike Weiland und Roger Lewentz einig. Da passen die Kampagne des Bürgermeisters und die Förderung des Ministers gut zusammen. Weiterlesen

1 2 3 51
Gehe zu Start