Koblenz - page 2

Transporter stillgelegt

in Blaulicht/Koblenz
Beladener Transporter - Grobe technische Mängel - Fahrzeug wurde stillgelegt

KOBLENZ Am Montag, 08.03.2021 fiel den Kontrolleuren der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz in Höhe des Autohofs in Koblenz-Metternich gegen 09:00 Uhr ein Transporter eines Paketzustellers mit verschiedenen erheblichen Beschädigungen an der Karosserie auf.

Das Fahrzeug wurde einer Kontrolle unterzogen und neben Unfallschäden an Fahrzeugfront, im Heckbereich und am Seitenteil waren diverse technische Mängel festzustellen. Die Liste der Mängel reichte von defekten Beleuchtungseinrichtungen über eine gerissene Frontscheibe bis hin zu ausgeschlagenen Übertragungsteilen an der Lenkung. Weiterlesen

Steinschlag auf B49 – Panoramaweg gesperrt

in Koblenz
B49 wird abgesichert- Steinschlag zwischen Moselweiß und Lay. Panoramaweg gesperrt

KOBLENZ Kürzlich hatte sich ein Stein aus dem Moselhang zwischen Moselweiß und Lay gelöst und war Richtung B 49 gestürzt. In der kommenden Woche wird mit einer Drohnenbefliegung der Zustand des Hanges untersucht.

Aus Sicherheitsgründen wurde heute die B 49 mit einer Betongleitwand zum Hang hin abgesichert.

Die Fahrspuren der Bundesstraße bleiben in voller Breite von je 3,15 Metern erhalten und werden durch eine Gelbmarkierung 1,20 Meter in Richtung eines Parkplatzes “verschoben”. Der Parkplatz bleibt in seiner Funktion und Fläche erhalten.

Der Moselseitige Panoramaweg auf der Karthause über dem Bereich des Steinschlags wird zwischen der Geraer Straße und Weimarer Straße gesperrt.

Neuer Trompetenbaum schmückt die Rheinanlagen

in Koblenz
Foto (Stadt Koblenz): Der Vorstand des Inner Wheel Club Koblenz (IWC) spendete der Stadt anlässlich des 30-jährigen Bestehens einen Trompetenbaum. Er wächst nun in den Rheinanlagen.

KOBLENZ Vor den Winninger Weinstuben steht ein neuer Trompetenbaum. Möglich machte dies eine Spende über 1000 Euro vom Inner Wheel Club Koblenz (IWC) zum 30-jährigen Bestehen. Mit der Baumpflanzung möchte die dem Rotarier Club nahestehende Frauenvereinigung ihre Verbundenheit mit Koblenz „nachhaltig“ zum Ausdruck zu bringen.

An dieser Stelle wuchs bereits seit der Bundesgartenschau 2011 ein Trompetenbaum. Er musste wegen der durch „Sonnenbrand“ irreparabel beschädigter Rinde ausgetauscht werden. Die Baumexperten der Stadt behandelten den Stamm des 15 Jahre alten Nachfolgers deshalb gleich mit einem Schutzanstrich. Eine elastische Mischung aus Gummiarabikum (Wundsaft von Bäumen) und Kalk dehnt sich und reißt mit der Zeit auf, so dass sich die Rinde langsam an die Witterungseinflüsse gewöhnen kann. Weiterlesen

Hier entstehen 100 neue Kita Plätze

in Koblenz/Schulen
Bauplatz Kita Horchheimer Höhe

KOBLENZ Wenn es das Wetter zulässt starten in der kommenden Woche die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte in der Straße „Horchheimer Höhe“ im gleichnamigen Stadtteil. Der Neubau ist einerseits Ersatz für die 3-gruppige Kita St. Hildegard schafft darüber hinaus aufgrund des Bedarfes eine weitere Gruppe für 20 Ü2-Kinder und 5 U2-Kinder.

Die neue Kindertagesstätte ist somit für 100 Kinder in 4 Gruppen ausgelegt. Die Planungen des Neubaus erfüllen die Vorgaben des Kita-Zukunftsgesetzes. „Mit der neuen Kita schaffen wir nicht nur besser Bedingungen für die Kinder und das Kita-Personal, sondern durch die zusätzliche Gruppe können wir mehr Eltern Planungssicherheit geben“, freut sich Bürgermeisterin Ulrike Mohrs. Weiterlesen

Rund 6 Millionen Euro für Stadtentwicklung

in Koblenz
Innenminister Roger Lewentz überreichte den Bescheid an Oberbürgermeister David Langner

KOBLENZ Die Stadt Koblenz erhält aus mehreren Teilprogrammen der Städtebauförderung insgesamt rund sechs Millionen Euro für die weitere städtebauliche Entwicklung, wie Innenminister Roger Lewentz bei der Übergabe der Bescheide an Oberbürgermeister David Langner mitgeteilt hat.

Bei vier der fünf Maßnahmen erfolgt die Förderung im Rahmen der Landesinitiative zur Stärkung der Investitionsfähigkeit der Oberzentren. Innenminister Lewentz hatte 2018 im Rahmen dieser Landesinitiative seine Bereitschaft erklärt, der Stadt Koblenz in der Förderperiode 2018 bis 2021 für die von der Stadt genannten Fördergebiete Städtebauförderungsmittel mit dem Höchstfördersatz von 90 Prozent zur Verfügung zu stellen. Weiterlesen

Impressionen mit Seltenheitswert

in Koblenz

KOBLENZ  1956 begann das in Koblenz ansässige Unternehmen Brillen- und Hörakustik-Becker mit der Produktion und Versendung von Neujahrskarten mit historischen Motiven von Koblenz, die zunächst im firmeneigenen Fotolabor produziert wurden. Seit 1974 setzt die Geschäftsführerin der inzwischen eigenständigen Firma BECKER Hörakustik,  Brigitte Hilgert-Becker, die Tradition der Produktion und Versendung historischer Bildpostkarten in bewährter Weise fort.

Am 11. Januar wurde mit einer weiteren historischen Ansicht von Koblenz die inzwischen 65. limitierte Edition der Serie „Koblenz à la carte“ von Oberbürgermeister David Langner vor dem Koblenzer Hör-Haus vorgestellt, der sich sehr über die sympathische Werbung für das Unternehmen und Koblenz freute.

Diesmal nur mit kleiner Besetzung, da wegen Corona musste leider auf die Anwesenheit von Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft verzichtet werden musste. Weiterlesen

Weg zur Friedhofskapelle Rübenach wird erneuert

in Koblenz
Der Hauptweg des Friedhofs Rübenach zwischen Parkplatz und Kapelle wird ab kommender Woche erneuert

KOBLENZ In der kommenden Woche beginnen Bauarbeiten auf dem Friedhof Rübenach. Besucher müssen sich voraussichtlich ab Montag, 11. Januar, bis Ende Februar auf Einschränkungen im Parkplatzbereich sowie auf dem Hauptweg einstellen.

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen lässt einen neuen Entwässerungskanal von der Trauerhalle des Friedhofs zum öffentlichen Abwassernetz in der Alemannenstraße verlegen. Das etwa 130 Meter lange Rohr verläuft entlang des Hauptweges. Weiterlesen

Filme streamen mit Bibliotheksausweis

in Allgemein/Koblenz
Filme streamen mit Bibliotheksausweis

KOBLENZ Neu ist dieses Format beileibe nicht, seit Jahren wird die digitale Welt mit ihnen geflutet: Streaming-Dienste zum Beispiel für Filme.

Aber neu ist es, dass ein solches Angebot auch in Bibliotheken wie der Stadtbibliothek Koblenz angeboten wird. Hier stehen mittlerweile allen Nutzern über das Portal „filmfriend“ weit über 2000 Filme und Serien zur Auswahl zur Verfügung. Weiterlesen

Ehrennadeln der Stadt Koblenz für herausragendes soziales Engagement verliehen

in Koblenz
Auf dem Foto v.l.: Hans-Werner Seul, Bürgermeisterin Mohrs, Brigitte Krautkrämer, OB Langner, Christian Flamme, Pia Rieser und Werner Jung (stellvertretend für Lea Rieser)

KOBLENZ Um die Bedeutung des Ehrenamtes als unverzichtbaren Bestandteil des gesellschaftlichen Wirkens in der Stadt Koblenz zu betonen, verleiht der Oberbürgermeister jährlich die Ehrennadel für soziales Engagement. Sie wird an Personen vergeben, die sich durch ihr ehrenamtliches Wirken in besonderem Maße verdient gemacht haben und von einer speziellen Jury nominiert wurden. Die Auszeichnung wird an bis zu 6 Bürgerinnen und Bürger der Stadt verliehen – je bis zu 3 Ehrennadeln im Bereich „Jugend“ (14 bis 26 Jahre) und im Bereich „Erwachsene“ (ab 27 Jahren).

Anders als in den Jahren zuvor fand die Verleihung nicht im Rahmen des Jugend- und Sozialempfanges statt, da dieser Corona bedingt abgesagt werden musste, sondern in einer Feierstunde dieser Tage im kleinen Kreis im Rathaus der Stadt. Weiterlesen

“Meine Geschwister sind richtig neidisch….”

in Koblenz/Schulen
Tablets wurden Schülern ausgehändigt

KOBLENZ 61 Schülerinnen und Schüler der Stufe 11 der IGS Koblenz durften sich zu den Glücklichen zählen, die die ersten Leihgeräte aus den Mitteln des Sofortprogramms des Bundes vor Kurzem erhielten.

Eingebettet wurde die Übergabe der Apple iPads in den Startschuss des gemeinsamen Modellprojektes „Schulische Digitalisierung“ der IGS Koblenz und der Universität Koblenz. Ziel sei es, die gesammelten praktischen Erfahrungen und konzeptionellen Ansätze der während des Lockdowns entwickelten digitalen Beschulungsformate für einen weitergehenden Schulentwicklungsprozess fruchtbar zu machen, so Professorin Dr. Claudia Quaiser-Pohl, Dekanin des Fachbereichs I der Universität Koblenz.

Schulleiter Axel Brott betonte, dass sich das Kollegium während des Lockdowns sehr engagiert auf den Weg machte, die Lernplattform Moodle für das digitale Lernen zu nutzen. Eine eigene Moodle-Taskforce bildete alle Kolleginnen und Kollegen weiter, alle SchülerInnen der IGS haben einen Moodle-Zugang, alle LehrerInnen haben ihre Kurse digital in der datenschutzkonformen Lernplattform abgebildet. Es zeigte sich aber, dass die digitale Ausstattung sowohl in der Schule als auch zu Hause oftmals unzureichend sei. Weiterlesen

Gehe zu Start