Blaulicht

Fahrzeugübergabe an den Gefahrstoffzug

in Blaulicht/Rhein-Lahn-Kreis
oto: Vlnr.: Michael Dexheimer, Florian Schulz, Markus Hahn, Thorsten Klein, Daniel Seil, Mark Reiz, Sascha Lauer, Björn Ritscher, Nils Heiber, Marcel Michel, BKI Guido Erler, Landrat Jörg Denninhof Foto: Feuerwehr Miehlen

RHEIN-LAHN Am Sonntag, 24. Juli, erfolgte die offizielle in Dienststellung zweier Einsatz-Fahrzeuge für den Brand- und Katastrophenschutz im Rhein-Lahn-Kreis. Nach den Vorgaben des Landesgesetzes über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (LBKG) hat der Kreis im Rahmen seiner Aufgabenstellung für die überörtliche Hilfe und den Katastrophenschutz einen Gefahrstoffzug vorzuhalten. Weiterlesen

Anzeige

Mit 4 Promille aus Fenster uriniert

in Blaulicht/Koblenz

KOBLENZ In der Nacht auf Mittwoch, den 10.08.2022 gegen 1 Uhr morgens wurde der Polizei Koblenz eine Person gemeldet, die im Gebrüder-Dommermuth-Weg einen Tisch sowie mehrere Glasflaschen aus dem Fenster auf die Straße warf. Die Situation konnte wie beschrieben von den Einsatzkräften vorgefunden werden, einen Verantwortlichen konnten man in dem Gebäudekomplex zunächst nicht ausmachen.

Als der gleiche Sachverhalt zwei Stunden später wieder gemeldet wurde, konnte diesmal ein Verantwortlicher festgestellt werden, da dieser nun zusätzlich aus dem Fenster seiner Wohnung auf die Straße urinierte. Der 37-Jährige konnte sodann einer Kontrolle unterzogen werden. Er erschien erheblich alkoholisiert und machte wirre Angaben zum Grund seines Verhaltens. Demnach habe er die Gegenstände aus dem Fenster geworfen, weil er sich mit seiner Freundin gestritten habe. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,99 Promille.

Da er sich renitent zeigte, musste er für eine Untersuchung im Rettungswagen fixiert werden. Im Anschluss wurde er in die RMF Klinik nach Andernach verbracht.

Anzeige

Obduktion abgeschlossen: Todesursache war Sturz aus Achterbahn in Klotten

in Blaulicht/Koblenz
Achterbahn in Klotten - Copyright Foto: Stefan Scheer, Lizenz: Crative Commons 3.0 //creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en

KOBLENZ/KLOTTEN Zu den in dem Todesermittlungsverfahren bisher durchgeführten Verfahrensschritten teilt die Staatsanwaltschaft mit: Die Obduktion der leider verstorbenen Frau ist mittlerweile erfolgt. Danach ist Tod auf den Sturz von der Achterbahn zurückzuführen. Nach ihrer Begutachtung und einer Sicherstellung des Wagens, in dem sich das Unglück ereignet hat, ist die Beschlagnahme der Achterbahn durch die Staatsanwaltschaft wieder aufgehoben worden. Die offenbar derzeit bestehende Betriebsuntersagung geht daher nicht auf die Staatsanwaltschaft zurück. Wann die in Auftrag gegebenen gutachterlichen Feststellungen vorliegen werden, ist derzeit nicht noch absehbar. Weiterlesen

Anzeige

Mit 15 offenen Haftbefehlen unterwegs

in Blaulicht/Koblenz

KOBLENZ Am Dienstag, den 09.08.2022 gegen 19:30 Uhr wollte eine Streifenwagenbesetzung der Polizei Koblenz einen Pkw auf der Pfaffendorfer Brücke einer Kontrolle unterziehen, da der Beifahrer nicht angeschnallt war. Als die Einsatzkräfte die Daten der 29-jährigen Fahrerin und des 28-jährigen Beifahrers überprüften, staunten sie nicht schlecht: Beide Personen hatten zusammengerechnet 15 offene Haftbefehle. Weiterlesen

Anzeige

Sachbeschädigung an Jungbäumen in Miehlen ***Zeugen gesucht

in Blaulicht/VG Nastätten

MIEHLEN Unbekannte Täter rissen aus der im Jahre 2021 hinter dem Bürgerhaus angelegten Baumallee 4 Jungbäume (ca. 180 cm hoch) aus und warfen diese auf den angrenzenden Bolzplatz und Skatepark. Der Schaden liegt bei 1250EUR. Die Tat ereignete sich zwischen dem 29.07.2022, 22:00 Uhr und dem 30.07.2022, 09:00 Uhr und wurde erst jetzt bekannt. Die Polizei sucht nach möglichen Tatzeugen und bittet diese sich unter der Telefonnummer 06771/93270 zu melden.

Anzeige

Starke Feuerwehreinheiten bekamen Braubacher Flächenbrand schnell unter Kontrolle!

in Blaulicht/VG Loreley
Foto: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Loreley

BRAUBACH Gestern, gegen 16:13Uhr, wurde die Feuerwehr Braubach zu einer unklaren Rauchentwicklung im Bereich der drei Türme oberhalb der Dachsenhäuser Straße alarmiert. Im sehr unwegsamen Gelände konnte zunächst die Brandstelle nur zu Fuß erreicht werden. Hier half bereits der Hubschrauber der Polizei, um die genaue Einsatzörtlichkeit zu lokalisieren. Vorgefunden wurde ein Flächenbrand auf rund 400m². In Folge wurden umfangreiche Nachalarmierungen veranlasst. Weiterlesen

Anzeige

Achterbahnunglück in Klotten – Staatsanwaltschaft beantragt Obduktion der Verstorbenen

in Blaulicht/Koblenz
Achterbahn in Klotten - Copyright Foto: Stefan Scheer, Lizenz: Crative Commons 3.0 //creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en

KLOTTEN/KOBLENZ Am Nachmittag des 06.08.2022 ereignete sich in einem Wild- und Freizeitpark in Klotten ein Unglücksfall. Bei der Nutzung einer dort befindlichen Achterbahn soll eine 57 Jahre alte Frau mit deutscher Staatsbürgerschaft aus dem Saarland zunächst in ihrem Sitz in einer Kurve ins Rutschen gekommen sein, bevor sie aus etwa acht Metern Höhe aus der Bahn herausfiel. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Weiterlesen

Anzeige

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen in Nievern – Ein Kind leicht verletzt

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Verkehrsunfall zwischen Nievern und Bad Ems

NIEVERN Gegen 17 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Nievern. Bei einem Abbiegevorgang auf der B260 kam es zu einer Kollision mit einem weiteren Fahrzeug. Dabei wurde ein Kind leicht verletzt. Kurz darauf ereignete sich ein ähnlicher Unfall unmittelbar hinter der vorherigen Unfallstelle. Dabei überschlug sich ein Wagen. Eine Verkehrsteilnehmerin musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug mit einer Rettungsschere befreit werden. Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden in umliegenden Krankenhäuser gebracht. Schwer verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Vier Abschleppwagen waren nötig um die Fahrzeuge von der Unfallstelle zu bergen. Die B260 von Nievern nach Bad Ems ist gesperrt. Die Räumungsarbeiten laufen. Eine weiträumige Umleitung ist eingerichtet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Unfallpunkt großflächig zu umfahren.

Anzeige

Diebstahl von Zeitungswagen

in Blaulicht/Westerwald

MONTABAUR/Ww (ots) Am Samstag, den 06.08.2022 um 03.35 Uhr meldete der Zeitungsausträger, dass ihm soeben sein Zeitungswagen entwendet wurde. Er habe diesen an der Straße stehen lassen, um Zeitungen auszuteilen. Plötzlich sei der Wagen verschwunden gewesen. In der Eifelstraße Ecke Rhönstraße konnte der Wagen dann aufgefunden werden. Aus dem Wagen wurde die graue Regenjacke des Mannes entwendet. Sofern es sich bei der Wegnahme des Zeitungswagens um einen Scherz gehandelt hat, so ist es der Diebstahl der Regenjacke sicherlich nicht. Die Jacke hat für den Zeitungsausträger einen enormen Wert, so dass an den “Täter” die Bitte gerichtet wird, diese abzugeben oder mitzuteilen, wo die Jacke abgelegt wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter der 02602/9226-0 entgegen.

Anzeige

Schlägerei mit mehreren Beteiligten

in Blaulicht/Westerwald
Schlägerei mit mehreren Beteiligten

MONTABAUR/Ww (ots) Am Samstag, den 06.08.2022 um 03.55 Uhr meldete die Rettungsleitstelle eine Schlägerei zwischen ca. 6 Personen im Steinweg in Montabaur. Vor Ort können nicht mehr alle beteiligten Personen angetroffen werden. Es kam zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen, welche nicht alle namentlich bekannt sind. Auch der Ursprung ist unbekannt. Eine Person klagte über Schmerzen an der Nase. Keiner der angetroffenen Personen kann konkrete Angaben zum Sachverhalt geben. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02602/9226-0 zu melden.

Anzeige
1 2 3 46
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier