Spende für Flutopfer durch Benefizkonzert - Foto: Übergabe des Spendenschecks der Dahlheimer Feuerwehrkapelle durch den 1. Vorsitzenden Elmar Mehl (rechts) und den 2. Vorsitzenden Andreas Mehl (links)

Spende für Flutopfer durch Benefizkonzert

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Loreley

DAHLHEIM Aus den Händen der beiden Vorsitzenden der Dahlheimer Feuerwehrkapelle, Elmar und Andreas Mehl nahm Landrat Frank Puchtler einen Spendenscheck in Höhe von 7.100 Euro für die Flutopferhilfe des Rhein-Lahn-Kreises entgegen. Die Spendensumme resultiert aus einem Benefizkonzert, welches die Feuerwehrkapelle Dahlheim Ende Juli in ihrer Heimatgemeinde durchführte.

Anzeige

Die Hilfsbereitschaft bei den Aktiven und engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde war enorm. Besondere Unterstützung erfuhr der Verein durch Ortsbürgermeister Marco Jost, der Faltzelte und Pavillons für das Konzert organisierte. Der zentrale Gedanke an diesem Tag – Hilfe für die Flutopfer – sprang schnell auf die Dahlheimer Bevölkerung und die vielen Gäste aus dem Kreis über, so dass in der aufgestellten Spendenbox laufend kleine und größere Scheine landeten. Der Vorstand des Orchesters entschied, den Spendenbetrag der Flutopferhilfe des Rhein-Lahn-Kreises zu übergeben.

Anzeige

In der Task-Force Rhein-Lahn-Adenau sind die personellen, organisatorischen und logis-tischen Strukturen so gegeben, dass die Spenden im Rahmen der Patenschaft für die Verbandsgemeinde Adenau zu 100% an den Stellen ankommen, an denen sie benötigt werden“, so der 1. Vorsitzende Elmar Mehl.

Anzeige

Landrat Frank Puchtler zeigte sich begeistert von dem sozialen Engagement und versprach, die Spende alsbald an die VG Adenau zu übergeben.

Foto: Übergabe des Spendenschecks der Dahlheimer Feuerwehrkapelle durch den 1. Vorsitzenden Elmar Mehl (rechts) und den 2. Vorsitzenden Andreas Mehl (links)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Rhein-Lahn-Kreis

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier