Erfolgreiche Wochenende für die Tenniscracks des SV Arzbach (Foto: Holger Haehnre)

Erfolgreiches Wochenende für die Tenniscracks des SV Arzbach

in Sport/VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Bei schönem Wetter eröffneten die Mainzelmännchen das Wochenende des vorletzten Spieltages der Medenrunde. Zu Hause ging es gegen den TV Niederelbert. Die Zuschauer erlebten dabei tolle Staffelspiele sowie im Anschluss die Einzel- und Doppelbegegnungen. Am Ende konnten sich die Arzbacher souverän durchsetzen. Gerade der Spaß steht bei den Mainzelmännchen im Vordergrund und das gemeinsame Pizzaessen mit den Gästen auf der Anlage rundete den schönen Tag ab.

Anzeige

Es spielten: Florence Baum, Luis Jachtenfuchs, Moritz Herrmann, Jasper Herschbach, Victoria Evdokimov, Joao Hand, Jannik Specht, Pia Lindner, Peer Wagner Ben Labonte und Julian Schmidt.

Anzeige

Die Mädchen U 15 und die Jungen U 15 bewahrten sich die Chance, jeweils die Meisterschaft holen zu können. Hierfür mussten die Mädchen zum TC Eich reisen. Sowohl Lena Weber als auch Emilia Michels gewannen ihre Einzel hierbei deutlich. Das anschließende Doppel bestritten für Arzbach Franziska Herrmann und Lena Weber. Dieses Match ging ebenfalls ungefährdet an Arzbach. Nun muss nur noch ein Sieg am letzten Spieltag gegen den TV Niederelbert her und die Meisterschaft wäre perfekt.

Anzeige

Die Jungen U 15 spielten gegen den TC Vallendar. In den Einzelbegegnungen setzten sich Paul Stahlhofen, Tristan Geisen und Vincent Heinz deutlich durch. Felix Labonte spielte in seinem Match einen überragenden ersten Satz, den er sich mit 6:1 sichern konnte. Im zweiten Durchgang verlor er dann den Faden und gab diesen entsprechend deutlich ab. Der anschließende Match-Tiebreak ging dann hauchdünn mit 9:11 an den Jungen aus Vallendar. Die anschließenden Doppelbegegnungen entschieden die Arzbacher dann wieder klar für sich. Zum großen Showdown kommt es nun im letzten Spiel der Medenrunde am 18. September beim TC BW Bad Ems.

Die Herren 40 spielten in Heiligenroth. Hier musste, um den drohenden Abstieg aus der A-Klasse zu verhindern zu können, unbedingt ein Sieg her. Nach den Einzeln stand es 4:2 für Arzbach. Für die Punkte sorgten hier Alexander Specht, Michael Best, Jörg Geisen und Denis Wagner. Holger Haehner stand nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder auf dem Platz, dem man die fehlende Matchpraxis anmerken konnte. Oliver Weber gab seine Partie nach einer 6:2 und 4:1 Führung noch ab. Da die Gastgeber ein drittes Doppel nicht mehr stellen konnten, war die gesamte Partie bereits gewonnen. Trotzdem wurden noch zwei Doppel gespielt, die beide an Heiligenroth gingen. Es spielten Holger Haehner an der Seite von Patrick Stahlhofen sowie das Duo Michael Best/Jörg Geisen. Endstand 5:4 für Arzbach.

Die Abteilung Mainzelmännchen in Niederelbert

Die Damen 30 spielten zu Hause gegen die starke SG Hainau/Miehlen. Bereits nach den Einzeln war die Gesamtpartie bereits entschieden. Julia Heimann hätte nach einer starken Vorstellung für den Ehrenpunkt sorgen können. Leider blieb ihr dies vergönnt, nachdem auch dieses Spiel im entscheidenden Match-Tiebreak des dritten Satzes an die Spielgemeinschaft ging. Ilona Schmidt, Siren Korn und Susann Knackmuß waren ebenfalls im Einzel aktiv. Im anschließenden Doppel traten Julia Heimann gemeinsam mit Carina Ortel sowie Aylin Lotz und Ilona Schmidt an.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Sport

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier