Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am 18. Februar zu Gast beim Video-Talk der CDU Rhein-Lahn

Hoffnung für die Wirtschaft trotz Corona-Pandemie

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis

POLITIK  Die CDU Rhein-Lahn lädt ein zur Videokonferenz mit Peter Altmaier, dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sowie Christian Baldauf, Spitzenkandidat der CDU Rheinland-Pfalz am Donnerstag, 18. Februar, um 19 Uhr.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie sind erheblich. Viele mittelständische Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen wurden hart getroffen durch die Maßnahmen, mit denen verhindert werden soll, dass sich das Virus unkontrollierbar verbreitet.

Leider sind enorme Umsatz- und Gewinneinbrüche sowie Existenznöte traurige Realität. Betriebe aller Größenordnungen und viele Soloselbstständige kämpfen um ihr wirtschaftliches Überleben. Doch die Politik lässt die Unternehmen nicht im Stich: Zahlreiche Corona-Hilfspakete haben bislang dafür gesorgt, dass sich die Firmen- und Geschäftsaufgaben sowie die Zahl der Arbeitslosen in Grenzen halten.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, wird alles dafür tun, damit die Unternehmen auch möglichst gut durch die kommenden Wochen und Monate der Corona-Pandemie kommen.

Auf Einladung von Udo Rau, CDU-Landtagskandidat im Wahlkreis 8, und MdL Matthias Lammert spricht er bei einer Videokonferenz am Donnerstag, 18. Februar, zusammen mit Christian Baldauf, Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl, mit Bürgern und Unternehmern über die wirtschaftlichen Prognosen.

Auch die CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick und Josef Oster nehmen an der Videokonferenz teil. Anmeldung sind ab sofort möglich unter info@cdu-rhein-lahn.de  Die Videokonferenz findet mit dem System Webex statt. Bei der Kreisgeschäftsstelle der CDU Rhein-Lahn gibt es dazu nützliche Tipps. Das Team steht auch bei anderen Fragen oder Anregungen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Politik

Gehe zu Start