Innenminister Roger Lewentz überreicht Oberbürgermeister Peter Labonte den Förderbescheid über eine Summe von 500.000 Euro. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

Fördergelder fließen in die Innenstadt von Oberlahnstein

in Lahnstein/Politik

LAHNSTEIN Der Stadtumbau mit dem Programm „Nachhaltige Stadt“ im Bereich Oberlahnstein bleibt auch in den kommenden Jahren das große Thema der künftigen Stadtentwicklung in Lahnstein.

Hierfür überreichte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz einen Förderbescheid in Höhe von 500.000 Euro an Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte. „Die Stadt Lahnstein wird die Finanzmittel für weitere Sanierungs- oder Ordnungsmaßnahmen im Zuge der Gestaltung der Stadt Lahnstein einsetzen. Diese Maßnahmen sind weitere Bausteine einer ganzheitlichen Entwicklungsstrategie, um die städtebauliche Entwicklung von Lahnstein zu stärken“, so Lewentz.

Ich freue mich sehr über die großzügige Förderung des Landes Rheinland-Pfalz. Mein besonderer Dank gilt Innenminister Roger Lewentz, der die Aufnahme der Stadt Lahnstein in das Programm Stadtumbau West erst möglich gemacht hat.  Wir schätzen die Förderungen, die uns dadurch zu Gute kommen sehr“, so Peter Labonte bei der Übergabe des Bescheides. „Ich bin mir sicher, dass wir mit dieser Förderung wichtige, zukunftsweisende und auch nachhaltige Maßnahmen zur Verbesserung der städtebaulichen Entwicklung in Lahnstein weiterführen können. Dazu zählen die Sanierung des Alten Rathauses, die Altstadt Oberlahnstein, die geplante innerstädtische Erschließungsstraße sowie private Sanierungen.“

Hintergrundinformationen zum Stadtumbau

Im November 2016 wurde die Stadt Lahnstein in das Förderprogramm „Stadtumbau West“ des Landes aufgenommen. Das Programm ist auf einen Zeitraum von zwölf Jahren ausgelegt, in dem ein Investitionsvolumen von bis zu 20 Millionen Euro zuwendungsfähig ist. Maßnahmen innerhalb dieses Kostenrahmens fördert das Land mit bis zu 90 %.

Vor allem der Bau der neuen Erschließungsstraße im Bereich Oberlahnstein bis zum Hafen soll auf diese Weise finanziert werden.

Die Förderung erfolgt in einzelnen Tranchen. In diesem Jahr übergab Innenminister RL den Bescheid über eine Zuwendung in Höhe von 500.000 Euro, verteilt auf die kommenden fünf Jahre.

Im Jahr 2020 wurden mehrere private Sanierungsmaßnahmen, die Planung zum Umbau des Alten Rathauses und das Mobilitätsentwicklungskonzept gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start