Vorstellung Impfzentrum

Probelauf im Impfzentrum Lahnstein

in Gesundheit/Lahnstein

LAHNSTEIN Vom Probelauf im Impfzentrum in Lahnstein machten sich Landrat Frank Puchtler gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Labonte ein Bild über die Abläufe. Nicht mal eine Woche hatte es gedauert, um aus dem ehemaligen Markt ein komplett eingerichtetes Impfzentrum zu errichten.

Kreis- Impfzentrum-Koordinator Guido Erler und sein Vertreter Marcus Grün führten durch die neuen Räumlichkeiten und erklärten den Ablauf der Impfungen. 60 freiwillige Probanden aus der Blaulichtfamilie hatten sich gemeldet, um bei einem Testdurchlauf für die spätere Impfung dabei zu sein.

Freundlich wurden die Freiwilligen von der Security begrüßt und in den Warteraum 1 geleitet. Von dort aus mussten sich die „Impflinge“ anmelden und mit einem Laufzettel in den ersten Aufklärungsraum. Dort gibt es per Video die ersten allgemeinen Informationen zur Impfung. Im nächsten Raum folgt dann die Aufklärung durch den Arzt. Anschließend ist auch ein persönliches Arztgespräch bei Bedarf möglich, bevor es in die Impfstraßen geht und die eigentliche Impfung durchgeführt wird.

Abschließend geht es zur Abmeldung – Check-Out, dort haben die Geimpften dann auch die Möglichkeit, sich noch einen Moment auszuruhen. Das Impfzentrum im Auftrag des Landes steht ab dem 15. Dezember auftragsgerecht bereit. Der Start erfolgt mit einer „Impfstraße“. Für die Zweitimpfung wird eine zweite Impfstraße in Betrieb genommen.

Die Kapazitäten können durch die Gebäudegröße auf bis zu vier Impfstraßen ausgebaut werden. Die Koordination und die Terminvergabe der Impfungen werden zentral vom Land gesteuert und mit festen Terminen durchgeführt. Der Kreis ist für die Logistik und die Einrichtung vor Ort verantwortlich.

Nach den ersten beiden zentralisierten Impfphasen, Impfzentrum und ein mobiles Impfteam, ist eine dezentrale Impfphase vor Ort durch Ärzte vom Land vorgegeben. Für die in Kürze vom Team und allen Beteiligten geleistete Arbeit bedankte sich der Landrat ausdrücklich.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Gesundheit

Hilfe bei der Impfanmeldung

BAD EMS-NASSAU Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau unterstützt die Bevölkerungsgruppe der über 80-Jährigen bei…

Gehe zu Start