Auf dem Bild von links: Landrat Frank Puchtler und Geschäftsführer des St. Elisabeth Krankenhauses in Lahnstein Olaf Henrich

Landrat Frank Puchtler im Gespräch mit Geschäftsführer des St. Elisabeth

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau

RHEIN-LAHN Im Kreishaus besprachen der neue Geschäftsführer des Lahnsteiner St. Elisabeth Krankenhauses Olaf Henrich und Landrat Frank Puchtler wichtige Themen der Gesundheitsversorgung und der regionalen Netzwerkarbeit zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens im Rhein-Lahn-Kreis.

Krankenhausgeschäftsführer begrüßt Einführung des Kreisgesundheitsmanagements

Das Lahnsteiner Krankenhaus ist Teil des bundesweit dreizehn Häuser umfassenden Elisabeth Vinzenz Verbundes. Der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) gehört zu den größten Trägerverbünden von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen im Gesundheitswesen in Deutschland.

Sein Tätigkeitsbereich erstreckt sich über sieben Bundesländer. Rund 13.300 Patienten werden in Lahnstein jährlich stationär, ambulant und tagesklinisch in den Kliniken für Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie, HNO sowie Psy-chiatrie und Psychotherapie von über 300 Mitarbeitern versorgt.

Aangeschlossen ist die Kurzzeitpflege Maria-Elisabeth sowie das MVZ Lahntal.

Geschäftsführer Olaf Henrich begrüßte die geplante Einführung eines Kreisgesundheitsmanagements als zielorientierte Ergänzung im Bereich des Kreisgesundheitsamtes zur Verstärkung der aktiven Gesundheitsversorgung im Rhein-Lahn-Kreis.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Gesundheit

Gehe zu Start